1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Wegen Baustelle: Riegelsberger Feste werden jetzt getrennt gefeiert

Wegen Baustelle : Riegelsberger Feste werden jetzt getrennt gefeiert

In diesem Jahr wird der Riegelsberger Herbstmarkt nicht wie – vor Corona – gewohnt zusammen mit Kirmes und Marktfest gefeiert. Das beschloss der Riegelsberger Ortsrat einstimmig, und es war ihm auch kaum etwas anderes übrig geblieben.

Zuletzt hatte diese Mega-Fete 2019 stattgefunden, wie üblich war freitags und samstags auf dem Marktplatz Marktfest, sonntags auf dem Rathausvorplatz Herbstmarkt und an allen Tagen in der Rathausstraße Kirmestreiben.

Das hätte auch diesmal am ersten Septemberwochenende so sein sollen. „Das geht aber nicht“, sagte Ortsvorsteher Heiko Walter (CDU). Denn am 1. August soll Baubeginn für die Neugestaltung des Rathausvorplatzes sein. „Das ist dann über längere Zeit eine Baustelle“, so Heiko Walter.

Gemeinsam mit der Verwaltung seien Alternativen für das erste Septemberwochenende geprüft worden. Ein Verlegen des Herbstmarktes in die Rathausstraße ist wegen der Kirmes unmöglich, eine Verlegung vor die Geschäfte neben dem Rathaus wird für nicht sinnvoll gehalten, „dann wären Herbstmarkt und Marktfest durch eine Riesenbaustelle getrennt“, sagte Walter. Und ein Verlegen des Herbstmarktes in die Marienstraße sei wegen des dort starken Straßengefälles ebenfalls nicht machbar.

Deshalb beschloss der Riegelsberger Ortstrat einstimmig, den Herbstmarkt – getrennt vom Marktfest – am Sonntag, 18. September auf dem Marktplatz auszurichten. Mit dem Gewerbeverein will man darüber reden, ob für diesen Tag auch noch ein verkaufsoffener Sonntag organisiert werden kann.