| 13:04 Uhr

Betrunken am Steuer
Polizei fahndet nach drei Unfallverursachern

FOTO: dpa / Stefan Puchner
Heusweiler. Einen Unfall gebaut und einfach abgehauen, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Dieses Szenario bot sich der Polizei am Freitag und Samstag gleich viermal in der Gemeinde Heusweiler. In einem Fall konnten die Beamten den Unfallverursacher stellen, in den anderen Fällen suchen sie ihn noch. Von Michael Emmerich

Fall 1: Ein „unter alkoholischer Beeinflussung stehender Pkw-Fahrer“, wie die Polizei meldet, hatte am Samstag um 23.10 Uhr in der Illinger Straße einen auf dem Gehweg geparkten Wagen gerammt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit. Der Unfallverursacher hielt zunächst an, ehe er versuchte, mit dem Pkw zu flüchten. Zeugen verhinderten dies. Der Mann flüchtete zu Fuß, konnte jedoch von den Beamten an der Halteranschrift geschnappt werden. Eine Blutentnahme erfolgte auf der Dienststelle, der Führerschein wurde sichergestellt.


Fall 2: Am Freitag um 14 Uhr fuhr in der Saarbrücker Straße ein Mann mit seinem Motorroller auf den vorausfahrenden Pkw auf, der verkehrsbedingt an einem Fußgängerüberweg gehalten hatte. Bei dem Rollerfahrer handelte es sich nach Angaben von Zeugen um einen Jugendlichen, der ohne Helm unterwegs war, berichtet die Polizei.

Fall 3: Am Samstag um 5.40 Uhr touchierte der Fahrer eines Lieferwagens in der Saarstraße in Holz einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellten Pkw am linken Außenspiegel und fuhr einfach weiter.



Fall 4: Am Samstag zwischen 11.20 und 11.50 Uhr kollidierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Straße Am Hirtenbrunnen in Heusweiler mit einem ordnungsgemäß auf dem Parkstreifen abgestellten Pkw, der an der rechten Seite beschädigt wurde.

Wer Hinweise zu den genannten Fällen geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Völklingen, Tel. (0 68 98) 20 20.