1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Dudweiler

Mehr als 800 000 Euro für den Stadtbezirk

Mehr als 800 000 Euro für den Stadtbezirk

In diesem und im nächsten Jahr will der Gebäudemanagementbetrieb Saarbrücken Grundschulen, das Bürgerhaus und die Sporthalle instand setzen. Das wurde den Bezirksräten vorgestellt, die dazu ihre eigenen Vorschläge machten.

Im Bezirksrat stellte der Gebäudemanagementbetrieb Saarbrücken (GMS) den Räten die geplanten Instandsetzungsmaßnahmen der kommenden Jahre an den öffentlichen Einrichtungen in Dudweiler vor. 822 500 Euro sind hierfür in 2016 eingeplant. Davon entfallen allein 260 000 Euro auf das Bürgerhaus, etwa für die Instandsetzung der WC-Anlage (150 000 Euro ), der Dachrinnen am Hauptdach (30 000 Euro ) und der Lüftungsanlage (40 000 Euro ). Für eine Putzsanierung und Fenster verbleiben weitere 40 000 Euro . Die maroden Dachrinnen sind das Hauptproblem beim Wassereintritt im Bürgerhaus, erklärte Nicole Jager vom GMS. Im Bürgerhaus stehen zurzeit an manchen Stellen, etwa am Haupteingang, Eimer, die das eindringende Wasser auffangen sollen. Zwar sei das Problem bereits schon einmal in Angriff genommen worden, doch müsse nun noch einmal nachgearbeitet werden, erklärte Jager auf Nachfrage von Gerd Kiefer (FDP ). Dies solle nun zeitnah geschehen.

Weiterhin sind für die Albert-Schweitzer-Grundschule die Erneuerung des Schulhofs und eine Kanalsanierung eingeplant sowie die Instandhaltung von Elektroinstallationen und des inneren Blitzschutzes (insgesamt 140 000 Euro ). Der Blitzschutz und die Elektroinstallationen sollen auch an der Grundschule Herrensohr/Jägersfreude in Angriff genommen werden (25 000 Euro ).

An der Turmschule soll die Fassade erneuert werden. Hier bröckelt im Eingangsbereich der Turnhalle der Putz, wie Jager erklärte. Martin Kerz (SPD ) bat darum, dass die Plexiglasscheiben des Schulhofs wieder durchsichtig gemacht werden sollten: "Die Kinder sind sonst eingemauert."

Im Bereich Parkplatz/Grünfläche am ehemaligen Nebengebäude des Rathauses steht ebenfalls eine Kanalsanierung an (40 000 Euro ), und bei der Freiwilligen Feuerwehr sind 27 500 Euro für die Erneuerung des Bodenbelages vorgesehen. Letzterer soll auch an der Sporthalle am Herrensohrer Weg erneuert werden, hier steht auch die Beleuchtung auf dem Plan (insgesamt 135 000 Euro ).

Peter Wünsch (Bündnis90/Die Grünen) interessierte sich zudem für die Erneuerung der Heizungsanlage an der katholischen Fachschule für Sozialpädagogik in Jägersfreude. Diese steht erst für 2017 mit geplanten Kosten von 185 000 Euro auf dem Programm. Er bat darum, auch Heizungsmodelle in Betracht zu ziehen, die in der Anschaffung etwas teurer seien, jedoch im laufenden Betrieb weniger Kosten verursachten.