Iwwweraschungs-Ei im Adwend

Vor korzem hann ich mei Freind Schorsch getroff. Unn weil er so grimmelwiedisch geguggd hadd, hann ich ne wolle uffmundere: Iss das nidd scheen, wammer aach mool ebbes Erfreilisches in der Zeidung lääse kann: In Dengmerd soll es Gas billischer werre.

Bleib mer bloos fort doodemidd, hadder gemennd, ich bin mool widder de Dumme. Das Ganze iss doch fier Normalsterbliche alles vill se rätselhaft. Nemm nur mool die Wertschaft - iwwerall uff der ganz Welt kriselt es unn pleddslich werrds Eel unns Gas billischer. Awwer noch misteriööser wäre die Tarife vunn de Dengmerder Stadtwerke. Doo gebbds so vill Variazioone, dass mer leicht de Iwwerbligg verliere kann: Es gebbd e Gaspreis wammer garnix macht, e variabler Tarif unn dann noch Feschdpreis. Der heert sich am soliedeschde aan, wär awwer fier alle die, wo so e Vertraach unnerschrieb hann, die Variande midd dem heegschde Äätsch-Faktor. Weil mer bis 2016 an de derzeidische Preis gebunn iss. Was bei sinkende Preise e suboptimali Leesung iss. In manche Geschäffde gebbds fier langjährische Kunne als schunn mool e Bonus. Bei uns gebbds fier alle die, wo sich saan, mir bleiwe bei unserm einheimische Energieversorscher, e Treue-Malus. Was willschde mache, hann ich gesaad, Vertraach iss Vertraach. Doo haschde eewe Pech gehadd. Awwer eichendlich häddschd du joo als Rentner genuch Zeit gehadd, fier dich langfrisdisch iwwer die Endwigglung am Weltmarkt unn iwwer die Energiepreise se informiere. Unn fier vorher denne Vetraach genau dorchselääse. De Deiwel steggd nämlich wie immer im Detail, in dem Fall im Kläängedruggde. Joo, saad doo de Schorsch unn zeid uff das neije Plakaad: Großes entsteht immer im Kleinen.