Kreistag : Erste Ergebnisse in den Ortsräten der Region

Bei der Ortsratswahl in Homburg konnte die SPD in Einöd und Jägersburg gewinnen, in Einöd gar mit dem stattlichen Ergebnis von 53,6 Prozent. Die CDU kam hier auf 20,5 Prozent. In Jägersburg siegten die Sozialdemokraten mit 42,0 Prozent gegenüber der CDU mit gerade einmal 25,8 Prozent.

In Kirrberg bleibt die CDU mit 32,1 Prozent stärkste Kraft im Ortsrat, die SPD holte 24,4 Prozent, die Freie Liste Kirrberg landete auf Platz zwei mit 26,8 Prozent. In Wörschweiler ist eine einzige Bürgerliste angetreten. In Jägersburg und Einöd liegen die Grünen über zehn Prozent. In den Ortsräten der Gemeinde Kirkel ist die SPD vorn, die Grünen fahren satte Ergebnisse ein. In Limbach erreichen die Sozialdemokraten mit 56,1 Prozent ihr bestes Ergebnis in der Gemeinde, die CDU schneidet mit 24,9 Prozent ab, die Grünen mit 19,0 Prozent. In Altstadt kann die SPD 45,7 Prozent der Stimmen für sich verbuchen. Eng beieinander liegen dann CDU (21,6 Prozent) und Grüne (19,7). Die FDP kommt auf 13,1 Prozent.  In Kirkel-Neuhäusel ist die SPD mit 37,8 Prozent dabei, die CDU folgt mit 32,6 Prozent, die Grünen landen hier bei 20,8 Prozent, das Ergebnis der Linken: 8,9 Prozent.