Energieberatung am Feierabend möglich

Verbrauchertipp : Energieberatung auch am Feierabend möglich

Ob Sanierung alter Häuser oder Installieren einer Solaranlage: Die Verbraucherzentrale gibt kostenlose Tipps.

Die energetische Sanierung älterer Häuser stellt Verbraucher vor viele Fragen. Auch wer aktiv etwas zum Klimaschutz beitragen will und eine Solaranlage plant, sollte den Rat eines neutralen Experten in Anspruch nehmen, erklärt Christine Mörgen, Energieberaterin der Verbraucherzentrale des Saarlandes in einer Pressemitteilung.

Sowohl bei der Planung als auch bei der Beurteilung der Kostenvoranschläge stehen die Experten der Verbraucherzentrale als unabhängige Fachleute zur Verfügung. Um speziell den Berufstätigen die Vorteile der Energieberatung zugänglich zu machen, hält die Verbraucherzentrale Öffnungszeiten vor, die bis 19 Uhr und in einem Fall sogar bis 19.45 Uhr gehen.

Am längsten geöffnet ist das Büro in der Beratungsstelle Dillingen. Dort können Ratsuchende dienstags bis 19.45 Uhr die Empfehlungen des Fachmanns einholen. In unserer Region, in St. Ingbert und Kirkel zum Beispiel, können Interessierte bis 18 Uhr Rat einholen. In Saarbrücken habe sich das Beratungsangebot bis in die späten Abendstunden allerdings nicht bewährt, sodass dort donnerstags lediglich bis 17.40 Uhr beraten werde, heißt es in der Mitteilung weiter.

Seit Anfang des Jahres 2019 ist die Energieberatung in den Beratungsbüros für alle Ratsuchenden kostenfrei. Die Ratsuchenden können gern auch mehrfach in die Beratungsstelle kommen. Die anbieterunabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Interessenten, die sich zu den Themen Wärmedämmung, Heizungserneuerung, Solarenergie oder Stromsparen schlau machen wollen, können sich anmelden unter Telefon (0800) 8 09 80 24 00 (kostenfrei). Mehr Information auch im Internet unter www.verbraucherzentrale-enegieberatung.de oder unter www.verbraucherzentrale-saarland.de.

Anmeldung zur persönlichen Energieberatung in: Homburg, Kreisverwaltung, Am Forum 1, vierte Etage, Zimmer 438, Telefon (0 68 41) 1 04 84 34 oder (0681) 5 00 89 15. In der Gemeinde Kirkel im Rathaus in Limbach, Hauptstraße 12, Telefon (0 68 41) 80 98 22.