1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Im Mai gibt es in Homburg und Bexbach Musik unter freiem Himmel

Musiksommer und Open Air Bex : Mit Musik in die letzten Maitage

Dem Mai sagt man ja so einiges nach. Er soll beim Wetter nach dem wankelmütigen April dem Bild des Wonnemonats gerecht werden – da war zeitweise wirklich deutlich Luft nach oben. Nicht nur die gefürchteten Eisheiligen sorgten für nasse und ungemütlich kühle Tage.

Er soll auf jeden Fall die Bäume grün machen, die Veilchen blühen lassen. Und überhaupt für Frühlingsstimmung sorgen, jedenfalls in Kinder-, Kunstliedern und Gedichten. Ursprünglich galt der Mai übrigens als Weidemonat, da das Vieh dann auf die Wiesen getrieben wurde, der Name hat sich dann in Richtung Wonne gewandelt, heißt es.

Die Mischung Musik und der Drang nach draußen spielt übrigens nicht nur beim Angrillen und Anschwenken eine Rolle, sondern auch bei den Konzertereignissen unter freiem Himmel, die klassisch ebenfalls gerne im Mai beginnen. Zeitgleich werden die Verantwortlichen zu nervösen Abhängigen von Wetter-Apps und anderen Himmelsdeutern. Aber das gehört auch irgendwie dazu. In Bexbach werden am Samstag auf jeden Fall beim Gesangs-Festival „Open Air Bex“ zahlreiche Sänger und Instrumentalisten im Blumengarten auf der Bühne stehen

In Homburg gibt es ab sofort wieder und bis in den September Musik auf dem historischen Marktplatz. Freitags mit dem bunt gemischten Querbeat-Programm, samstags beim Jazzfrühschoppen. Den wird übrigens die Tuxedo Swing Bigband einschaukeln – und für die Musiker, die den eleganten Smoking nicht nur im Namen tragen, sollte er mal zeigen, was er so drauf hat, der Mai.