1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Schlägerei bei Fußballspiel in Erbach zwischen Spieler und Zuschauer

Faustdicker Streit in Homburg : Prügelattacke bei Fußballspiel zwischen Kicker und Zuschauer – Polizei muss einschreiten

Mit Verletzungen hat eine Schlägerei geendet, bei dem sich während eines Meisterschaftsspiels zwischen Erbach und Reiskirchen zwei Männer an den Hals gingen.

Wenig Spaß am Spiel während der Begegnung SG-Erbach – SV Reiskirchen hatten offensichtlich zwei Männer, die sich am Sonntag (26. Mai) eine Schlägerei lieferten. Wie ein Homburger Polizeisprecher berichtet, kam es zu der faustdicken Auseinandersetzung während des Meisterschaftsspiels beider Mannschaften im Stadtteil Erbach. Um 15.30 Uhr kamen sich ein Fußballspieler der SG Erbach sowie ein Zuschauer in die Quere, stritten heftig und begannen, sich zu prügeln. Vorausgegangen nach bisherigem Kenntnisstand: Der Spieler war wegen einer Verletzung vom Platz gestellt worden. Das schien den jungen Mann dermaßen zu fuchsen, dass er gegen eine Eckfahne traf, als er das Spielfeld verließ. Diese wiederum traf den 62 Jahre alten Fußballfan, was den Streit auslöste. Die Beamten mussten einschreiten, bevor Schlimmeres passierte. Dennoch verpassten sich die beiden gegenseitig Blessuren. Jetzt laufen gegen beide Ermittlungen wegen Körperverletzungen. Die Polizei sucht noch Zeugen, die etwas dazu beitragen können, den Fall aufzuklären.

Kontakt zur Dienststelle in der Kreisstadt, Tel. (0 68 41) 10 60.