1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Daniela Freyer führt die Bezirkssynode in Homburg an

Bezirkssynode Homburg hat gewählt : Daniela Freyer führt die Synode in Homburg an

Die Bezirkssynode des protestantischen Kirchenbezirks Homburg hat die Weichen für die kommenden sechs Jahre gestellt. So lange dauert die Amtsperiode. Stellvertreterin des Dekans wurde Pfarrerin Bärbel Ganster-Johnson.

Zur Vorsitzenden der Bezirkssynode wurde in der Online-Sitzung Daniela Freyer gewählt. Ihr Stellvertreter ist  Pfarrer Nils Urbatzka. Dem Bezirkskirchenrat, der „Regierung des Kirchenbezirks“, gehören an: Dekan Thomas Holtmann, die Vertreterin des Dekans Pfarrerin Bärbel Ganster-Johnson, Daniela Freyer als Vorsitzende der Bezirkssynode, ihr Stellvertreter Pfarrer Nils Urbatzka und drei weltliche Beisitzerinnen und Beisitzer: Kerstin Schultz, Matthias Fernau, Silke Eder.

Geistliche Ersatzleute des Bezirkskirchenrats sind: Pfarrer Marcel Spitz, Pfarrerin Annemarie Pachel und Pfarrerin Christiane Härtel. Weltliche Ersatzleute des Bezirkskirchenrats: Christoph Frei, Heike Buhles, Adrian Schwarz und Torsten Grub. Die Landessynodale werden in der nächsten Sitzung am 21. Mai gewählt.

Hintergrund: Die Evangelische Kirche der Pfalz schreibt in ihrer Verfassung vor, dass in ihren Gremien immer mehr weltliche als geistliche Mitglieder sitzen. Das gilt für die Parlamente – Presbyterium, Bezirkssynode und Landessynode – ebenso wie für den Bezirkskirchenrat und die Kirchenregierung. Auch das Amt des Kirchenpräsidenten/der Kirchenpräsidentin kann in der Pfalz von einem weltlichen Kirchenmitglied wahrgenommen werden.

Die Verfassung – und alle anderen Gesetze des Kirchenrechts der Evangelischen Kirche der Pfalz – ist unter www.kirchenrecht-evpfalz.de zugänglich.