1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Auch Eden-Kino Homburg verschiebt Öffnung auf Juni

Vorlaufzeit nötig : Kino in Homburg verschiebt Öffnung auf Juni

Auch wenn Kinos im Saarland ab diesem Montag, 18. Mai, wieder öffnen dürfen, müssen sich die Filmfreunde auch in Homburg bis Juni gedulden. Das erklärt Andreas Simon, der in Homburg (Eden) und Neunkirchen (Cinetower) mit seiner Cinemas-Group zwei Lichtspielhäuser betreibt, in einer Pressemitteilung.

Um die Corona-Krise zu überbrücken, ist Simon zur Zeit etwa in die Autokino-Veranstaltungen involviert.

Die saarländischen Kinobesitzer hätten am 8. Mai einen Brief an Saar-Staatssekretär Hendrik Eitel gesendet, „in welchem wir darauf hinwiesen, dass wir zur Vorbereitung einer Wiedereröffnung einen Vorlauf von mindestens zwei Wochen benötigen. Auch unser Hauptverband sowie die Saarland-Medien GmbH haben sich für einen bundeseinheitlichen Start aller Kinos Anfang Juni stark gemacht. Dieser Brief wurde von allen gewerblich geführten saarländischen Kinos unterstützt“.

Um ein kundenorientiertes Programm anbieten und bewerben zu können, bedürfe es der Rücksprache mit den Filmverleihern, die neben den Filmen auch Werbematerial zur Verfügung stellten, erläutert Simon die Verschiebung. Auch benötige man „einige Vorlaufzeit für die Umsetzung des Sicherheits- und Hygieneplans, der zudem noch speziell an die Bedürfnisse saarländischer Kinos angepasst werden muss und das bis heute leider noch nicht final vorliegt“. Durch eine Wiedereröffnung erst im Juni habe man „genügend Zeit alle Maßnahmen umzusetzen, damit einem sicheren Kinobesuch nichts mehr im Wege steht“. Die Kinos freuten sich „natürlich sehr darüber bald wieder Kunden in unseren Kinos begrüßen zu können“. Und: „Zum Schluss möchten wir noch darauf hinweisen, dass eine Öffnung mit den neuen Sicherheitsregeln (zum Beispiel 1,50 Meter Abstand einzelner Gruppen im Saal) an unserem Förderbedarf nichts ändern würde.“