Einrad, Ehrennadeln und Tänze

Niederwürzbach. Mehr als gut meinte es der Wettergott mit den Jubilaren des Tennisclubs Niederwürzbach. Bei herrlichem Sommerwetter feierte der Club im Garten des historischen Annahofs sein 25-jähriges Bestehen

Niederwürzbach. Mehr als gut meinte es der Wettergott mit den Jubilaren des Tennisclubs Niederwürzbach. Bei herrlichem Sommerwetter feierte der Club im Garten des historischen Annahofs sein 25-jähriges Bestehen. Vorsitzender Peter Rammo eröffnete gegen Mittag nach seiner Rede zur Historie und Meilensteinen des Vereins ein tolles Büfett, das die Küche des Annahofs stilgerecht im Spiegelsaal aufgebaut hatte. Der stellvertretende Vorsitzende Arno Ripperger führte durch das Programm. Musikalisch wurde die Veranstaltung durch das Duo Walter und Miriam aus Speyer mit einem ausgewogenen Musikmix untermalt. Nachdem alle gesättigt waren, überraschte der Zirkus Heck-Meck mit einem künstlerischen Auftritt. Neben Einrad-, Hochrad wurden Jonglagen und Feuerspucken vorgeführt. Höhepunkt war wohl der "tanzende Besen". Nach der Vorstellung führten die Akteure eine Sammlung zu caritativen Zwecken durch, wobei ein stolzer Betrag von Euro 315 Euro eingesammelt wurde.Es folgte die Ehrung von insgesamt 22 Vereinsmitgliedern, die entweder Gründungsmitglied waren, oder schon 25 Jahre Mitglied sind. Sie wurden mit der Ehrennadel des TCN geehrt. Eine zusätzliche Ehrung bekam der langjährige Vorsitzende des TCN Werner Klöckner. Ihm wurde die silberne Ehrennadel des Saarländischen Tennisbundes für 25-jährige Verdienste als Funktionär verliehen, die ihm durch den Vorsitzenden Peter Rammo im Auftrag des STB überreicht wurde. Höhepunkt des Festes war sicherlich dann der Auftritt von Jääb & Jolanda. Das Duo unterhielt die Festgäste mit typisch saarländischem Humor. Unter dem Motto "Ma wees es nitt" wurden teilweise auch die Gäste ins Programm mit einbezogen und auf die "Schippe" genommen. red