| 21:02 Uhr

Gelbe Tonne
Stadtrat liegt SPD-Antrag für Gelbe Tonne vor

Neunkirchen. (pra) Gegen Ende der gestrigen Stadtratssitzung legte die SPD den Ratsmitgliedern ihren Antrag zur Einführung der Gelben Tonne vor. Diese soll, wie auch in Saarbrücken, die Gelben Säcke ersetzen. In den vergangenen Jahren sei die Hülle der Gelben Säcken immer dünner geworden und die Reißfestigkeit immer geringer, heißt es in dem Antrag. Von Marc Prams

Für Gewerbetreibende und für Hochhäuser soll die Möglichkeit für Großraumcontainer geschaffen werden, analog zur Grauen Tonne. Die SPD verspricht sich von der Einführung der Gelben Tonne mehr Sauberkeit in der Stadt.


Gute Nachrichten aus dem Stadtrat gibt es für die Jugendlichen in der Innenstadt, denn die Zukunft des Jugendcafés in der Königstraße ist gesichert. Seit 1994 wird es von der Katholischen Kirchengemeinde St. Josef – St. Johannes betrieben, mit Unterstützung der Kreisstadt und des Landkreises. Bislang übernahm das Bistum Trier 50 Prozent der Kosten, Stadt und Kreis jeweils 25 Prozent. Das Bistum reduziert seinen Anteil ab dem kommenden Jahr auf 33 Prozent. Da die Arbeit des Jugendcafés sovon der Stadt und vom Kreis positiv gewertet wird, gab es gestern vom Rat grünes Licht für die kommenden fünf Jahre. Träger, Land und Kreis übernehmen je ein Drittel der Kosten. > Bericht folgt