| 21:01 Uhr

Gelbe Tonne
SPD fordert gelbe Mülltonnen

Neukirchen. (red) Die Neunkircher SPD fordert eine Umstellung von Gelben Säcken auf Gelbe Tonnen. „Die Gelben Säcke werden immer mehr zu einem Problem für die Sauberkeit nicht nur in Neunkirchen. In den letzten Jahren ist die Hülle immer dünner, die Reißfestigkeit immer geringer geworden.

Zur Folge hatte das, dass Krähen und andere Vögel die Säcke aufpicken, der Müll überall herumlag“, heißt es in einer Mitteilung. Auch bei heftigen Wind flögen die Säcke in der Gegend herum, der Müll verteile sich über Bürgersteige, Straßen und Grünflächen. Ermöglicht werde die Umstellung durch ein neues Verpackungsgesetz, das 2019 in Kraft tritt; der EVS, der in Neunkirchen im Auftrag des Dualen Systems für die Abfuhr der Verpackungsabfälle zuständig ist, erhalte dadurch mehr Mitsprache über das Wie der Entsorgung. „Die SPD-Fraktion fordert den EVS auf, die Gelben Säcke durch Gelbe Tonnen zu ersetzen.“ Auch sollte es die Möglichkeit geben, verschiedene Größen anzufordern. Die SPD verspricht sich von der Einführung der Gelben Tonne mehr Sauberkeit in der Stadt; zusätzliche Kosten würden nicht anfallen.