1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Der Spitzbubenweg bietet jetzt eine Wetterstation

Der Spitzbubenweg bietet jetzt eine Wetterstation

In der Winterpause haben sich die Wegepaten, genannt Spitzbuben, des gleichnamentlichen Wanderweges in Münchwies einen Wunsch erfüllt. Bei einem Besuch in der Neunkircher Partnerstadt Lübben, entdeckte ein Spitzbub im Spreewald eine ganz besondere Wetterstation. Diese sollte nun nicht geklaut, sondern nachgebaut werden. Mit der Hilfe vom Bauhof der Stadt Neunkirchen gelang es, wie es in der Pressemitteilung heißt, ein"vielleicht noch schöneres Duplikat", herzustellen. Den Wanderer, der den steilen Anstieg über den "schmalen Weg" geschafft hat, erwartet an Säule neun die neu errichtete Wetterstation. Diese, so glauben die Spitzbuben, wird jedem Wanderer ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Im gleichen Arbeitseinsatz wurde auch noch eine Ruhebank auf dem Höchelberg, nahe der Bienenbelegstation, aufgestellt. Diese erschließt einen neuen Panoramapunkt mit herrlichen Ausblicken.