Illinger besuchen ihre Partnerstadt in Polen

Partnerschaftsbesuch : Illinger besuchen ihre Partnerstadt Tuchów in Polen

Eine deutsch-polnische Feier fand anlässlich der 25-jährigen Städte-Freundschaft zwischen Illingen und Tuchów in Tuchów statt. Mit den Worten: „gute Gespräche, liebevolle Gastlichkeit in den Familien, erlesene und kulinarische Köstlichkeiten aus der Heimat, andere Sitten und Bräuche, interessante Entdeckungsreisen, ein sehr besonderes Kulturangebot, so vielfältig und tiefgehend, wie es gewöhnlich Reisende nur selten finden und ein Wiedersehen unter Freunden“, fasste Hans-Jürgen Jakob den jetzigen Aufenthalt zusammen und sprach von schönen Begegnungen beider Nationen seit Beginn der Freundschaft vor 25 Jahren.

Einen Tag vor Maria Himmelfahrt reisten die Gäste nach Polen. Zu Maria Himmelfahrt durften sie am Fest der Versöhnung im kleinen Berg- und Pilgerdorf Jamna in den Wäldern des Landschaftsparkes Ciezkowicko-Roznów teilnehmen. Am Nachmittag besuchte die Delegation aus Illingen mit den Gastgeberfamilien das Penderecki-Musikzentrum in Luslawice. Das bunte Dorf Zalipie wurde am Freitag besucht. Das Dorf ist für seine Tradition der Häuserverzierung mit bunten Blumenornamenten auf weißem Hintergrund bekannt.

Erntedank nach polnischer Manier erlebten die Gäste in der Basilika Mniejsza.