1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Die Vereine Illingen, Wustweiler und Uchtelfangen haben fusioniert

Tischtennis : Drei Illinger Tischtennis-Orte wachsen zusammen

Für die Tischtennisvereine TTC Kerpen Illingen und TTG Wustweiler/Uchtelfangen, insbesondere deren Vorstände, gab es in den letzten drei Monaten viel zu tun, wie es jetzt in einer Pressemitteilung heißt.

Nicht nur die Verarbeitung der abgelaufenen Saison und Vorbereitung der Aktivitäten wie beispielsweise Regelung des Einsatzes beim Burg- und Weiherfest waren zu erledigen, sondern es stellte sich insbesondere die Frage, was sich ändern kann und muss, um auch in Zukunft regional und vielleicht auch überregional konkurrenzfähig zu sein.

Nach Ende der abgelaufenen Saison ergab sich für den TTC Illingen die Situation, dass das Aushängeschild, die 1. Mannschaft, die Oberliga halten konnte, die 2. hat die Landesliga gehalten – sportlich eigentlich alles in Ordnung. Nachdem nun nicht weniger als vier Erstmannschaftsspieler dem Ruf des Geldes gefolgt sind und den TTC verlassen haben, stellte sich die Frage, was tun? Für die Oberliga war nun keine adäquate Mannschaft mehr vorhanden, für die 2., die in der letzten Runde oftmals personelle Probleme hatte (Krankheit, Verletzung …), wäre die nächste Saison ebenfalls problematisch geworden. Die TTG Wustweiler/Uchtelfangen hat mit ihrer ersten Mannschaft eine Superrunde gespielt und wurde mit nur einem Spiel Unterschied hinter Niederlinxweiler Zweiter und verpasste den Aufstieg in die Saarlandliga denkbar knapp. Aus beiden Vereinen kam der Vorschlag, eine Spielgemeinschaft zu gründen.

Im April und Mai fanden erneut Mitgliederversammlungen, auch die Gründerversammlung, statt, die Fusion wurde beschlossen und der neue Vorstand gewählt. Hierbei wurde darauf geachtet, dass aus beiden Lagern in etwa gleich viele neue Vorstandsmitglieder gewählt wurden. Bereits jetzt kann gesagt werden, dass diese Fusion wahrscheinlich das Beste war, was gemacht werden konnte – man spüre, wie ein Ruck durch den Verein gegangen sei, viel Engagement, sehr viel mehr Helfer bei Veranstaltungen wie etwa dem Burg- und Weiherfest.

Sehr viel Arbeit bereitete in den vergangenen Wochen das Melden der Mannschaften – auch dies ist bereits alles erledigt. Die Erste spielt in der Oberliga – Spiellokal ist die Schulturnhalle Auf der Lehn der Grundschule Illingen, die 2. und 3. spielen in der Landesliga (in Uchtelfangen). Darüber hinaus werden noch zwei weitere Mannschaften im Aktivenbereich starten und drei Seniorenmannschaften. Im Nachwuchsbereich sind zwei Jugendteams vertreten.