M.M.Kuhl fordert ein Eingreifen gegenüber der "arroganten" IKS

Dino-Park droht das Aus : Gondwana-Chef kritisiert Saarland

Angesichts des drohenden Aus für den Redener Dinopark Gondwana hat Betreiber Matthias Michael Kuhl der landeseigenen Gesellschaft IKS „verantwortungsloses Verhalten“ vorgeworfen.

Auch der Landesregierung gab er eine Mitschuld an der Situation. „Trotz Kenntnis der desaströsen Leistungen der IKS-Geschäftsführung“ greife diese am Standort Reden nicht ein. Gondwana könnte bereits bis Ende des Jahres schließen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung