Mittelalterspektakel am Wildpark

Mittelalterspektakel am Wildpark

Freisen. Zum elften Mal geht ein großes Mittelalterspektakel auf der Festwiese im Naturwildpark Freisen über die Bühne. Am Samstag und Sonntag, 7. und 8. August, werden Ritter, Burgfräuleins, Kelten, Wikinger, Amazonen, orientalische Tänzerinnen, Gaukler, Wahrsager und andere Gestalten die Zeit zurückdrehen

Freisen. Zum elften Mal geht ein großes Mittelalterspektakel auf der Festwiese im Naturwildpark Freisen über die Bühne. Am Samstag und Sonntag, 7. und 8. August, werden Ritter, Burgfräuleins, Kelten, Wikinger, Amazonen, orientalische Tänzerinnen, Gaukler, Wahrsager und andere Gestalten die Zeit zurückdrehen.Das Team des Naturwildparks Freisen erwartet etwa 70 Lagergruppen, die ohne die Annehmlichkeiten der Zivilisation, für eine tolle Stimmung auf der Veranstaltung sorgen. Neben den Lagergruppen kommen um die 65 Markthändler, die mit ihren Waren, für ein reichhaltiges Angebot für Mittelalterfans und Besucher sorgen.

Die handwerklichen Fähigkeiten waren schon im Mittelalter spektakulär. So zeigt, ein Schmied die Kunst der Waffenherstellung, und wie die Schuhmacher von einst, mit Leder und Leisten umgingen. Viele Handwerker haben sich die Fähigkeiten von damals angeeignet und zeigen anhand von Vorführungen ihr Können.

Mit einem Programm, das sieben verschiedenen Musikgruppen, den Zauberer und Gaukler Kalibo und die Reitershow von Richard von Kimbelstein umfasst, wird es wohl keinem Besucher langweilig werden. Am Samstagabend werden die Musiker die Feuershow der Kelten lautstark unterstützen. Mit einem anschließenden Konzert auf der Bühne, werden die Künstler an Dudelsack und Trommeln noch bis tief in die Nacht das Publikum anheizen. Für alle Teilnehmer wird es eine kurze Nacht werden, bevor es am nächsten Morgen gnadenlos weitergeht.

Wer mittelalterlich Speisen und Trinken will, kommt ebenfalls auf seine Kosten, man sollte es aber mit den Tischmanieren nicht so ernst nehmen. Denn mit Brotknödeln, Apfelkringel, Honigbier wird auch die kulinarische Zeit zurückgedreht. Kurzum, am Wochenende wird am Naturwildpark Freisen das gesamte Mittelalter wiederbelebt.

Neben dem Mittelalterfest kann auch der Naturwildpark selbst, mit seinen freilaufenden Tieren besucht werden. Ganz neu im Park ist der Abenteuerspielplatz. red

natur-wildpark.de

Auf einen Blick

Die Öffnungszeiten am Mittelaltermarkt: Samstag zehn Uhr bis tief in die Nacht, Samstagabend ab 22 Uhr Feuershow anschließend Konzert auf der Bühne. Sonntag zehn bis 18.30 Uhr.

Der Naturwildpark Freisen und der Mittelaltermarkt sind zwei verschiedene Veranstaltungen. Jeder Besucher hat die Möglichkeit eine preiswertere Kombikarte zu kaufen, oder den Park und die Mittelalterveranstaltung einzeln zu besuchen. Die Öffnungszeiten für den Wildpark sind täglich von zehn Uhr bis Einbruch der Dunkelheit. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung