| 20:22 Uhr

Merzig
Viele Verstöße aufgedeckt bei Schwerpunktkontrolle

Merzig. (red) Diverse Verstöße gegen geltende Bestimmungen, unter anderem zum Jugendschutz, zum Datenschutz und zum Mindestlohn haben am Wochenende die zuständigen Behören bei einem Sondereinsatz im Rahmen „brennpunktorientierter Kontrollmaßnahmen“, wie es in der Mitteilung heißt, in der Stadt Merzig aufgedeckt. In der Nacht zu Samstag vergangener Woche führten saarländische Vollzugspolizisten, Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes, des Kreisjugendamtes sowie des Hauptzollamts Saarbrücken Kontrollmaßnahmen im Stadtgebiet von Merzig durch.

Im Fokus standen, wie die Polizei-Inspektion Merzig jetzt mitteilte, „diesmal bekannte Kriminalitätsbrennpunkte, mehrere Gaststätten sowie der öffentliche Straßenverkehr“. Im Zuge der Kontrollen wurden mehrere Verstöße (darunter Verstöße zum Nichtraucherschutz, zum Jugendschutz und zum Datenschutz) sowie gegen das Tabaksteuergesetz, die Gewerbeordnung und die Mindestlohnverordnung festgestellt. Darüber hinaus wurde ein Autofahrer unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln erwischt.


Bei einigen Gaststätten wurde der ein oder andere Verstoß zum wiederholten Male festgestellt, weshalb die jeweiligen Betreiber nach Mitteilung der Polizei eine höhere Geldbuße erwarten wird.