| 20:05 Uhr

In der Stadthalle dreht sich alles ums Bauen und Wohnen
Jede Menge Tipps für Bauherren

Rund um die Themen Bauen, Wohnen und Energie geht es kommende Woche bei der vierten Auflage der Messe „Merziger Bausalon“ in der Stadthalle.  
Rund um die Themen Bauen, Wohnen und Energie geht es kommende Woche bei der vierten Auflage der Messe „Merziger Bausalon“ in der Stadthalle.   FOTO: dpa / Bernd Wüstneck
Merzig. Mehr als 70 Aussteller kommen am 10. und 11. März zum Merziger Bausalon.

(tth) Bauen, Wohnen und Energie – um diese drei Themen dreht sich alles beim Merziger Bausalon, der am Samstag, 10. März, und Sonntag, 11. März, die Tore in der Stadthalle für die Besucher öffnet. Mehr als 70 Aussteller präsentieren bei der Messe die Neuheiten aus den Bereichen Bauen, Renovieren, Sanieren und Energie. Die Ausstellungsflächen liegen in der Stadthalle, in einer mobilen Ausstellungshalle sowie auf dem davorliegenden Freigelände. Offizielle Eröffnung ist am Samstag um 11 Uhr durch Bürgermeister Marcus Hoffeld, der sich durch die Messe positive Impulse für die regionale Baubranche erhofft.


„Unser Messekonzept Bausalon hat sich in Merzig etabliert und wir fühlen uns hier gut aufgenommen“, freut sich der Veranstalter Michael Frits mit seinem Team auf den Messestart. „Im vergangenen Jahr kamen wieder über 5000 Besucher zum Bausalon. Aufgrund der Angebotsqualität und -vielfalt und der anhaltenden Nachfrage gehen wir davon aus, dass auch in diesem Jahr wieder viele Bauwillige, Renovierer und Sanierer den Weg in die Stadthalle finden werden. Zumal die momentane Zinssituation nach wie vor für viele Projekte Anschub leistet und auch dies Sparkasse sowie die LBS mit entsprechenden Finanzierungsangeboten vor Ort sind“, führt der Messerveranstalter weiter aus.

Die Messethemen beim Bausalon reichen von Hausbau über innovative Heiztechniken bis hin zu Baugutachten. Fenster, Türen und Bäder gehören ebenso zum Ausstellungsangebot wie Kaminöfen, Bodenbeläge und Dekorationsartikel. Die Polizei ist ebenfalls vor Ort und berät zum Thema „Einbruchschutz““. Wer über den Verkauf einer Immobilie nachdenkt, findet auch hierzu Spezialisten unter den Ausstellern. Abgerundet wird die Ausstellung durch ein Vortragsprogramm sowie ein gastronomisches Angebot.



Wie Veranstalter Michael Frits mitteilt, liegen die Themenschwerpunkte der Messe in diesem Jahr auf den Bereichen Neubau, Energieeinsparung und Einbruchschutz. Das saarländische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr ist dazu mit der Landes-Kampagne „Energieberatung Saar“ vor Ort, heißt es vom Veranstalter.

Der Bausalon ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt zur Messe ist frei, auch die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos. Weitere Infos zur Messe gibt es unter www.bausalon.com, unter Telefon (0 63 31) 25 97 90 und unter E-Mail info@frits-messen.de.

(tth)