Traditionsgasthaus Merll-Rieff in Merzig am 19. Mai letztmals geöffnet

Merzig : Gasthaus Merll-Rieff in Merzig ist am Sonntag zum letzten Mal geöffnet

 120 Jahre „familiäre Gastlichkeit“ gehen an diesem Wochenende in Merzig zu Ende. Am 20. Mai schließt mit dem Hotel-Restaurant Merll-Rieff ein gastronomisches Unternehmen, das über Jahrzehnte das Leben in Merzig mitbestimmte.

Namhafte Gäste aus Politik, Wirtschaft und Showbusiness übernachteten hier. Viele Besucher aus nah und fern genossen die vorzügliche Küche des Hauses und die Weine der Region. Die Bierstube war über viele Jahre ein Treffpunkt für Jung und Alt.

Das Haus hatte sich seit 1899 aus der damaligen Metzgerei und Gastwirtschaft Rieff im Laufe der Jahre und Jahrzehnte zu einem der führenden Lokale in der Kreisstadt entwickelt. In früheren Jahren spannten hier Gau- und Lothringer Bauern ihre Pferde aus und stellten sie im geräumigen Stallgebäude ein. Im Hof ist jetzt noch die Pferdetränke vorhanden. Für Besucher standen 14 modern eingerichtete Hotelzimmer zur Verfügung. Besonders geschätzt wurde das große Frühstücksbuffet mit acht verschiedenen, hausgemachten Marmeladen und frischen Bäckerbrötchen von der Traditionsbäckerei Tinnes. Inzwischen ist die Küche aus Krankheitsgründen leider geschlossen.

An diesem Sonntag verabschieden sich Betreiber und Mitarbeiter von ihren Gästen. Die Gaststätte ist am 19. Mai ab 11 Uhr geöffnet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung