1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

SPD-Bürgermeisterkandidat Rehlinger will Experten für Vereine im Rathaus

Merzig : Vereinsmanager für Merzig

SPD-Bürgermeisterkandidat Christoph Rehlinger will Experten für Vereine.

Für einen „Vereinsmanager“ zur Unterstützung des Ehrenamts hat sich der SPD-Bürgermeisterkandidat in Merzig, Christoph Rehlinger, ausgesprochen. Rehlinger will im Falle seiner Wahl einen Experten für Vereine im Rathaus einsetzen, teilt er in einer Erklärung mit.

„Ohne das Engagement der viele Ehrenamtlichen könnten viele Angebote für die Menschen in der Kreisstadt nicht erbracht werden“, begründet Rehlinger seinen Vorschlag. Die Ehrenamtler organisieren nicht nur Feste, Veranstaltungen und Fastnachtsumzüge, sondern engagieren sich vor allem in der Jugendarbeit, der Integration und der Inklusion und vermitteln wichtige gesellschaftliche Werte wie Zusammenhalt oder Teamgeist. „Die Leistungen, die täglich ehrenamtlich erbracht werden, sind unbezahlbar. Daher haben alle Beteiligten auch das Höchstmaß an Unterstützung durch die Politik und die Verwaltung verdient“, sagt Rehlinger Allerdings könne man es nach seinem Empfinden nicht dabei belassen,  den Engagierten nur warme Worte entgegenzubringen. „Auch Vereine haben Sorgen und brauchen Unterstützung. Mit einem Vereinsmanager, der sich nur für die Belange der Vereine in der Stadt kümmert, könnte Abhilfe geschaffen werden“, so Rehlinger.

Beispielsweise gerieten Vereinsvertreter bei Themen wie Datenschutz, Hygienevorschriften, Satzung und Recht, Haftung, Gema, Steuern sowie Versicherungen schnell an Grenzen. Auch bei Fördermitteln beispielsweise für die Renovierung von Vereinsheim oder neue Trainingsgeräte sei guter Rat gefragt. „Daher brauchen wir einen festen Ansprechpartner im Rathaus. Einen Vereinsmanager, der den Vorständen kompetent und mit Rat und Tat zur Seite steht und diesen die nötige Rechtssicherheit gibt“. Den will Rehlinger, wie er betont, als Bürgermeister einrichten.