1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Marcus Hoffeld, Bürgermeister von Merzig, gefällt die Kreuzbergkapelle

SZ-Aktion „Mein Lieblingsplatz“ : Aussicht genießen, nachdenken oder nur abschalten

Der Merziger Bürgermeister Marcus Hoffeld schlägt die Kreuzbergkapelle in Merzig als Geheimtipp für die SZ-Aktion „Mein Lieblingsplatz“ vor.

Die Kreuzbergkapelle ist mein persönlicher Lieblingsort in Merzig. Von dort genießt man einen herrlichen Blick über die tolle Landschaft und einen Teil unserer Stadt.

Neben der Saar, die sich durch das Merziger Becken schlängelt, kann man von dort oben unter anderem die tolle Aussicht auf die Pfarrkirche St. Peter, die Altstadt, den Stadtpark oder den Sport- und Freizeitpark genießen.

Ebenso findet man dort die Ruhe, um nachdenken zu können oder einfach nur um abzuschalten.

Die Kreuzbergkapelle, die 1858 erbaut wurde, ist ein Wahrzeichen Merzigs, das gleichzeitig touristisch nicht überlaufen ist.

Einzigartig ist natürlich auch der direkt unter der Kapelle befindliche Weinberg, der von Wein- und Kulturfreunden Merzig bewirtschaftet wird.

Die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Vereins sorgen dafür, dass die Reben und Weintrauben auf dem Kreuzberg wachsen und gedeihen. Dabei handelt es sich bei dem Merziger Auxerrois um einen besonders edlen Tropfen, da es sich bei diesem Wein um einen der wenigen Saarweine handelt, die im Saarland angebaut werden.

Alle Vorschläge, die bisher veröffentlicht wurden, finden sich zum Nachlesen auch im Internet:

www.saarbruecker-zeitung.de/mein-lieblingsplatz

Die eingereichten Vorschläge werden auch von unserem Aktionspartner, der Saarschleifenland Tourismus GmbH, auf dessen Internetseite fortlaufend vorgestellt – dort in der Folge sogar ergänzt um weitere Informationen, wie etwa Videopräsentationen der vorgeschlagenen Lieblingsplätze. Das alles ist zu finden unter:

Marcus Hoffeld Foto: GMLR

www.saarschleifenland.de/Sehen-Erleben/SZ-Aktion-Mein-Lieblingsplatz