Merzig: Handballerinnen freuen sich auf Berlin

Merzig : Handballerinnen freuen sich auf Berlin

Die Vorrundenspiele bei „Jugend trainiert für Olympia und Paralympics“ starten am heutigen Mittwoch.

Mit neuem Outfit und sportlichem Ehrgeiz reisen die Handballerinnen des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig (PWG) diese Woche zum Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia und Paralympics“ nach Berlin. Die Landessiegerinnen im Handball der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2004 bis 2006) sind für das Saarland am Start und haben sich zum Ziel gesetzt, das Vorjahrsergebnis (13. Platz) zu verbessern.

Mit Vorrundenspielen gegen Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Bremen starten die PWG-Mädchen am heutigen Mittwoch in das Turnier, ehe einen Tag später in der Finalrunde die Platzierungen ausgespielt werden. Ausgerüstet sind das Betreuerteam und die Spielerinnen mit Trainingsanzügen, die allen Teams der saarländischen Delegation für Berlin in diesem Jahr von ihrem Sponsor, der Firma Inexio, zur Verfügung gestellt werden.

Dass sie nicht nur als Touristinnen nach Berlin fahren möchten, haben die Mädchen des Betreuerteams mit Andreas Brust und Louisa Kraus bereits in den letzten Tagen unter Beweis gestellt. Die meisten Spielerinnen bereiten sich derzeit mit ihrem Team der SG Brotdorf-Merzig besonders intensiv auf die Qualifikationsspiele für die Oberliga Rheinland-Pfalz vor und sind daher in bester Verfassung.

Ihren Ehrgeiz zeigten sie aber auch bei ihrer Teilnahme am Merziger Leinpfad-Parkrun: Die Spielerinnen trotzten am frühen Morgen Kälte und Nässe und legten alle im Rahmen einer zusätzlichen Fitness-Einheit die Fünf-Kilometer-Distanz des Parkruns rund um den Merziger Stadtpark zurück.

Die Handballerinnen WK III des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig mit dem Betreuerteam Andreas Brust und Louisa Kraus präsentieren ihre neue Ausrüstung vor dem Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia und Paralympics“. Foto: Stefan Nagel/Peter-Wust-Gymnasium

Neben den sportlichen Herausforderungen erwartet die Spielerinnen bei der Bundesfinalwoche ein umfang- und abwechslungsreiches Besuchsprogramm. Zu den Höhepunkten gehören ein gemeinsamer Musical-Besuch, ein Empfang in der saarländischen Vertretung in Berlin sowie eine spektakuläre Abschlussparty am Freitag in der Max-Schmeling-Halle mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Bundesländern.

Mehr von Saarbrücker Zeitung