| 20:30 Uhr

Weihnachtszeit
Ein Schaufenster für edles Kunsthandwerk

Kunsthandwerkermarkt Limbach
Kunsthandwerkermarkt Limbach FOTO: Bernhard reichhart
Schwemlingen. Der traditionsreiche Kunsthandwerkermarkt Schwemlingen ist am Wochenende wieder in den Schaugärten der Firma Bohr.

  Wenn es ans Entzünden der zweiten Adventskerze geht, wird auch dieses Jahr Schwemlingen wieder zum Pilgerziel für Tausende Liebhaber hochwertigen Kunsthandwerks. Der traditionsreiche Kunsthandwerkermarkt findet am 9. und 10. Dezember ab 10 Uhr im Schaugarten von Dagmar und Peter Bohr statt.


Mehr Anfragen als Ausstellerplätze, neue überdachte Flächen und viele Pläne für die Zukunft: Dagmar und Peter Bohr sind zum zweiten Mal Gastgeber des Kunsthandwerkermarktes, der längst im Terminkalender der Kreisstadt und darüber hinaus etabliert ist,  und blicken voller Vorfreude auf die kommende Veranstaltung.

Mit 54 Kunsthandwerkern der unterschiedlichsten Fach- und Stilrichtungen ist der Schwemlinger Markt bis auf den letzten Platz ausgebucht. Sie zeigen zwischen Schwimmteich, Biopool und schön gestalteten Beeten, auf Terrassen, in Hallen und unter weißen Zeltdächern ihre Werke. Witterungsempfindliches – wie Papierkunst – ist vor allem in den überdachten Bereichen zu sehen, daneben findet sich auf dem rund 10 000 Quadratmeter großen Schaugartengelände Keramisches neben Textilem, Goldschmiedekunst neben Holzarbeiten. Unter den Ausstellern, die teils von weit her anreisen, sind ebenso bekannte wie neue Gesichter. „Wir haben eine Warteliste“, erklärt Dagmar Bohr. „Und jedes Jahr rücken von dieser Liste einige Aussteller nach, damit die Besucher immer wieder Neues kennen lernen können.“



Neu ist auch der „Edenschmaus“, den ein befreundeter Koch eigens für den Markt kreiert hat und der mit zahlreichen anderen Leckereien das vielfältige gastronomische Angebot des Marktes bildet. Wiener Glühwein und eine gut bestückte Kaffeebar helfen beim Aufwärmen, der Musikverein Schwemlingen und das Vokalensemble Tonart bestreiten die musikalische Gestaltung. Eine Halle sowie ein eigens aufgestelltes großes Zelt bieten Ausstellungsfläche für besonders empfindliche Produkte und auch bei schlechtem Wetter gemütliche Aufenthaltsmöglichkeiten. Mit Einbruch der Dunkelheit erstrahlt der Schaugarten dann in festlichem Licht und wird endgültig zum vorweihnachtlichen Traum.

 Wie der Garten- und Landschaftsbaubetrieb der Bohrs ist auch der Kunsthandwerkermarkt ein Familienunternehmen. Ihre vier Töchter leisten bei der Organisation ebenso wie an den Veranstaltungstagen tatkräftige Unterstützung.

Aber auch Freunde, Verwandte und die Mitarbeiter der Bohrs engagieren sich dafür, dass der Schwemlinger Kunsthandwerkermarkt auch in seiner 27. Auflage für Aussteller wie Besucher eine gelungene Veranstaltung wird.

Der Kunsthandwerkmarkt findet im Schaugarten des Ehepaares Bohr, Kohlenbrucher Weg 2, in Merzig-Schwemlingen statt. Am Samstag, 9. Dezember, ist der Markt von 10 bis 19 Uhr geöffnet und am Sonntag, 10. Dezember, von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Der etwas andere Weihnachtsmarkt: In Schwemlingen wird es am Wochenende wieder hochkarätiges Kunsthandwerk zu bewundern geben.
Der etwas andere Weihnachtsmarkt: In Schwemlingen wird es am Wochenende wieder hochkarätiges Kunsthandwerk zu bewundern geben. FOTO: rup / Ruppenthal