Merzig-Wadern: Amputierte treffen sich zum Gedankenaustausch

Monatliches Treffen : Amputierte treffen sich in Merzig

Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Arm- oder Beinamputation im Landkreis Merzig-Wadern trifft sich am Samstag, 2. November, im Merziger Brauhaus zum Gespräch. Beginn ist um 15 Uhr. Die Gruppe will Betroffenen bei der Lösung der durch die Amputation entstehenden Alltagsprobleme unterstützend zur Seite stehen.

Eingeladen zu den monatlichen Treffen sind Betroffene, ihre Angehörigen und Freunde.

Infos bei Horst Billen, Telefon (0 68 61) 12 59 oder (01 62) 7 95 94 07, E-Mail: ampushg-merzig@ampulag.saarland.

www.bewegen-statt-behindern.saarland

Mehr von Saarbrücker Zeitung