1. Saarland
  2. Landespolitik

Inzidenz im Saarland sinkt leicht – Wert in Deutschland steigt weiter

Corona-Zahlen des Robert-Koch-Instituts : Inzidenz im Saarland sinkt leicht – Deutschland-Wert zeigt hingegen steil nach oben

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Montag für das Saarland 21 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Der Wert der Ansteckungen binnen einer Woche ging zurück. Ganz anders als auf Bundesebene.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Montag, 25. Oktober, 21 neue Corona-Fälle im Saarland gemeldet. Am Vortag waren es 92. Im Saarland gibt es damit seit Pandemie-Beginn insgesamt 49 226 Infektionen mit dem Coronavirus. Das RKI meldet keinen weiteren Todesfall in Verbindung mit dem Corona-Virus. Insgesamt sind im Saarland damit jetzt 1063 an oder mit Covid-19 verstorben.

Die Inzidenz im Saarland sank unterdessen leicht von 53,4 auf 53. Damit liegt das Saarland weiterhin deutlich unter dem Bundesschnitt und verzeichnet damit aktuell die niedrigste Sieben-Tage-Inzidenz in ganz Deutschland. Die höchste weist zurzeit Thüringen mit 224,3 auf. Am niedrigsten ist die Inzidenz im Saarland weiterhin in Merzig-Wadern (40,6). Die höchste Inzidenz weist nach wie vor der Landkreis Neunkirchen auf (84,6).

Die Corona-Zahlen für Deutschland

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt hingegen kontinuierlich und liegt weit über einem Wert von 100. Das RKI gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche am Montagmorgen mit 110,1 106,3 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 106,3 gelegen. Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 6573 13 732 Corona-Neuinfektionen. Am Sonntag waren es 13 732. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 3.23 Uhr wiedergeben.

Deutschlandweit wurden nach den neuen Angaben binnen 24 Stunden 17 Todesfälle verzeichnet, 24 Stunden davor waren es 23. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 4 472 730 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 4 215 200 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 95 117.