1. Saarland

"Erhebliche städtebauliche Aufwertung von Quierschied"

"Erhebliche städtebauliche Aufwertung von Quierschied"

Quierschied. Zwei Zuwendungsbescheide im Wert von insgesamt rund 161 000 Euro überreichte Minister Heiko Maas der Bürgermeisterin Karin Lawall für Infrastrukturmaßnahmen

Quierschied. Zwei Zuwendungsbescheide im Wert von insgesamt rund 161 000 Euro überreichte Minister Heiko Maas der Bürgermeisterin Karin Lawall für Infrastrukturmaßnahmen. Für die bereits ausgebaute Bushaltestelle "An Heinrichshaus" übergab Maas einen Betrag in Höhe von 61 114,54 Euro, für den Ausbau von zwei weiteren ÖPNV-Haltestellen in der Ortsmitte von Fischbach-Camphausen gab es einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 99 960 Euro. Damit werden der Gehweg-Ausbau für einen barrierefreien Einstieg und zwei moderne Fahrgastunterstände am Fischbacher Markt finanziert. Außerdem ist eine verkehrsberuhigende Aufpflasterung im Straßenverlauf geplant. "Das ist sozusagen Bargeld", freute sich Karin Lawall bei der Übergabe der Bescheide. Die so erhaltenen Quasi-Scheinchen sieht die Bürgermeisterin gut angelegt: "Damit wird der Öffentliche Personennahverkehr in unserer Gemeinde barrierefrei und benutzerfreundlicher", sagte sie und betonte die "erhebliche städtebauliche Aufwertung" im Ortskern: "Der Bereich um die Fischbachhalle wird dadurch wesentlich attraktiver."Der Termin im Rathaus galt nicht nur der Überreichung der Landesförderung. In einer anschließenden Diskussionsrunde hatten neben Verwaltungsmitarbeitern auch Vertreter der Gemeinderatsfraktionen, der Erwerbslosen-Selbsthilfe (ESH) Püttlingen und des Jobcenters Sulzbach die Gelegenheit, dem Minister ihre Anregungen zu schildern. Dabei ging es außer den Maßnahmen für den ÖPNV auch um die Themen Energie und Arbeitsmarkt, und es stellte sich heraus, dass die Pläne der Bundesregierung, rund drei Milliarden Euro Fördergeld für Beschäftigungsprogramme für Langzeitarbeitslose einzusparen, sich auch in Quierschied und Umgebung bemerkbar machen würden. Zwischenzeitlich arbeiteten auf diese Weise 48 Männer und Frauen für die Gemeinde. Minister Maas stellte jedoch ein Landesprogramm für Langzeitarbeitslose in Aussicht, das 2013 entsprechende Maßnahmen fördern soll. Ausgelaufen ist die Förderung des Saar-Bergbau schon im Sommer dieses Jahres. Den Anfang der Woche öffentlich gemachten Vorschlag des Ministers, eine "Straße des Bergbaus" im Saarland einzurichten, befürwortete die Bürgermeisterin und sprach sich für die Berücksichtigung des "Hammerkopfturms" in Fischbach-Camphausen und des neuwertigen Förderturms in Göttelborn aus. zen