Verfolgungsfahrt durch Saarbrücken Autofahrer flüchtet vor Polizei und ignoriert drei rote Ampeln

Saarbrücken · Ein Autofahrer hat auf der Flucht vor der Polizei mehrere rote Ampeln ignoriert und beinahe einen Fußgänger erfasst. Was bislang bekannt ist.

(Symbolfoto)

(Symbolfoto)

Foto: dpa/Marijan Murat

Ein Autofahrer hat sich mit der Polizei eine Verfolgungsfahrt durch Saarbrücken bis nach Sulzbach geliefert – und dabei fast einen Fußgänger erfasst sowie drei rote Ampeln missachtet. Der Fahrer habe die Anhaltesignale für eine Verkehrskontrolle am frühen Sonntagmorgen ignoriert, teilte die Polizei am Abend mit.

Autofahrer flüchtet vor Polizei

Demnach verfolgten die Beamten den Mann vom Saarbrücker Rodenhof über Jägersfreude, Sulzbach und Neuweiler bis zurück nach Sulzbach. Dort hielt das Fahrzeug laut Polizei auf einem Waldgelände, der Fahrer flüchtete zu Fuß weiter. Die Ermittlungen zur Identität des Mannes dauerten an.

Die französischen Kennzeichen am Wagen gehörten den Angaben zufolge nicht zu dem Pkw. Ob er gestohlen war, blieb zunächst unklar. Zu Unfällen kam es während der Verfolgungsfahrt nicht. Ein Fußgänger sei gerade noch zur Seite gesprungen und vermutlich unverletzt geblieben, hieß es. Mögliche Geschädigte oder Zeugen sollten sich bei der Polizei melden.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort