1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

"World Café" für bessere Zusammenarbeit in Stadtverwaltung

"World Café" für bessere Zusammenarbeit in Stadtverwaltung

Zweibrücken. Eine innovative Gruppengesprächs-Methode aus den USA soll helfen, das Klima in der Zweibrücker Stadtverwaltung zu verbessern. Oberbürgermeister Helmut Reichling will 60 zufällig ausgewählte Mitarbeiter der Stadtverwaltung zu einem "World Café" zum Thema "Gute Zusammenarbeit zum Wohl unserer Stadt" einladen

Zweibrücken. Eine innovative Gruppengesprächs-Methode aus den USA soll helfen, das Klima in der Zweibrücker Stadtverwaltung zu verbessern. Oberbürgermeister Helmut Reichling will 60 zufällig ausgewählte Mitarbeiter der Stadtverwaltung zu einem "World Café" zum Thema "Gute Zusammenarbeit zum Wohl unserer Stadt" einladen. Vorgeschlagen habe diese Veranstaltung Thomas Warth von Verdi, sagte Reichling gestern auf Merkur-Anfrage. Gewerkschafter Warth ist als Mediator in der Stadtverwaltung tätig, nachdem vor einem Jahr Mitarbeiter-Kritik an der Verwaltungsführung, insbesondere Reichling, aufgekommen war. "World Cafés" sind in Deutschland noch relativ unbekannt; erfunden wurde diese Methode 1995 in den USA. In Zweibrücken werden sich am 6.November jeweils bis zu sechs Menschen an einem Tisch zusammen, um zwanglos Ideen und Erfahrungen auszutauschen. Wobei die Tischgruppen bei der sechsstündigen Veranstaltung mehrfach wechseln, um neue Perspektiven und Impulse zu gewinnen. "Das Café geht von der Annahme aus, dass Menschen bereits die Weisheit und Kreativität besitzen, auch die schwierigsten Herausforderung zu meistern", erklärt Reichling in einem Rundschreiben an die Verwaltungsmitarbeiter. "In unserem Café werden wir Fragen nachgehen, worauf wir bezüglich unserer Zusammenarbeit stolz sein können, was noch verbesserungsbedürftig ist, welche Spielregeln künftig eingehalten werden sollen und welcher Aktivitäten es bedarf, damit Zusammenarbeit noch besser und effizienter gelingt." Die Einladungen an die zufällig ausgewählten Teilnehmer werden kommende Woche verschickt. Moderiert wird das Café von der Arbeit & Leben GmbH. lf