1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Fackelzug der Feuerwehr endet mit Nikolaus-Bescherung

Fackelzug der Feuerwehr endet mit Nikolaus-Bescherung

Zweibrücken. Oberbürgermeister Helmut Reichling lädt für diesen Samstag zum Traditionstag der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zweibrücken ein, der immer an Nikolaus stattfindet. Beginn ist um 16.15 Uhr im Stadtratssaal im Zweibrücker Rathaus. Dort werden zunächst die neuen Feuerwehranwärter verpflichtet

Zweibrücken. Oberbürgermeister Helmut Reichling lädt für diesen Samstag zum Traditionstag der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zweibrücken ein, der immer an Nikolaus stattfindet. Beginn ist um 16.15 Uhr im Stadtratssaal im Zweibrücker Rathaus. Dort werden zunächst die neuen Feuerwehranwärter verpflichtet. Außerdem gibt es Ernennungen, Beförderungen sowie Ehrungen verdienter Feuerwehrangehöriger. Für die breite Bevölkerung wird es dann um 17 Uhr interessant: Dann nämlich stellt sich die Feuerwehr vor dem Rathaus zum Fackelumzug durch die Straßen der Stadt auf. Begleitet wird die Feuerwehr dabei von der Stadtkapelle Zweibrücken sowie dem traditionellen Feuerwehr-Nikolaus. Vom Herzogplatz geht es durch die Fußgängerzone zum Alexanderplatz und von dort zum Weihnachtsmarkt auf den Schlossplatz. Dort verteilt der Feuerwehr-Nikolaus an die Kinder Süßigkeiten, musikalisch umrahmt von der Stadtkapelle. Nach Beendigung des Fackelumzugs treffen sich die Wehrleute noch zu einem gemütlichen Beisammensein im Saal der Feuerwache an der Landauer Straße. Die Feuerwehr Zweibrücken besteht zurzeit aus rund 130 aktiven Feuerwehrmännern und -frauen, 40 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und 15 der Altersabteilung. An der Spitze der Wehr steht Stadtfeuerwehrinspekteur Harald Schmieg (Foto: pma). red