1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tischtennis: VTZ II ist in der Bezirksklasse weiter auf Erfolgskurs

Tischtennis: VTZ II ist in der Bezirksklasse weiter auf Erfolgskurs

Ein Wochenende mit wechselndem Erfolg für die Tischtennis-Herren der VT Zweibrücken. Die erste Mannschaft war spielfrei, da ihr Match gegen die SG Waldfischbach verlegt wurde. Das zweite Team siegte 9:5 gegen Walshausen. Die Dritte unterlag in Rieschweiler mit 1:9.

Eine sehr gute Entwicklung nimmt momentan die zweite Herren-Mannschaft der VT Zweibrücken in der Tischtennis-Bezirksklasse West. Im Heimspiel gegen die Sportfreunde Walshausen ging man als Favorit an die Platte, obwohl man auf den erkrankten Stefan Langer verzichten musste. Am Ende gab es einen 9:5-Erfolg.

Gleich zu Beginn siegten Michael Freyler/Jürgen Peter nach starkem Kampf gegen das erste Doppel der Gäste, Thomas Hahn/Gerhard Bruck, in fünf Sätzen. Auch das Duo Preiss/Keller punktete. Vorne kam Michael Freyler zum Einsatz, musste aber dem Walshauser Thomas Hahn zum klaren 3:0 gratulieren. Auch Michael Conzelmann machte es nicht besser. Er unterlag Stefan Sprau überraschend deutlich mit 1:3. Uli Keller gegen Albert Baumeister, Sven Wagner gegen Michael Schieler, Jürgen Peter gegen Roland Bauch und Dominik Preiss gegen Gerhard Bruck siegten alle souverän in drei Sätzen zum Zwischenstand von 6:3. Michael Conzelmann hatte keinen guten Abend erwischt und ging mit 0:3 gegen Thomas Hahn vom Tisch. Auch Michael Freyler war Stefan Sprau in vier Sätzen unterlegen - die VTZ führte nur noch 6:5. Uli Keller, Sven Wagner und Jürgen Peter brachten den 9:5-Erfolg aber in trockene Tücher. Mit 13:5 Punkten und Platz vier liegt das Team absolut im Soll.

Bei der dritten Herren-Mannschaft lief im Kreisliga-Spiel gegen den TV Rieschweiler gar nichts zusammen. Die derbe 1:9-Niederlage spiegelt deutlich den enttäuschenden Spielverlauf wider. Nur das Doppel Frank Sander/Dirk Meier fuhr den Ehrenpunkt für ihr Team ein. Mit bisher erreichten 9:9-Punkten findet man sich aber auf einem guten Mittelfeldplatz wieder.

Die Jugendmannschaft spielte in Rieschweiler und war bei ihrer 3:6-Niederlage nicht chancenlos. Das Doppel Daniel Panzilius/Max Knoll und Daniel Panzilius mit zwei starken Einzelsiegen holten die Punkte.

Heute um 20 Uhr trifft die erste Mannschaft in der Festhalle im 3-er Team Pfalzpokal-Achtelfinale auf den SV Alsenbrück/Langmeil. Eine spannende Begegnung von zwei Teams auf Augenhöhe ist zu erwarten.