1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Team-Titel für LAZ-Mädchen zum Saisonabschluss

Team-Titel für LAZ-Mädchen zum Saisonabschluss

Bei den abschließenden Pfalzmeisterschaften der Bahnsaison im Team-Wettkampf in Kandel haben die U14-Mädchen des LAZ Zweibrücken den Titel geholt. Nach sechs Disziplinen siegten die jungen Zweibrückerinnen mit 5436 Punkten vor den erwartet starken Athletinnen des TV Nußdorf (5381 Pkt.).

Die TSG Grünstadt (5331 Pkt.) und die Leichtathletinnen des 1. FC Kaiserslautern (4340 Pkt.) belegten die Plätze drei und vier. Im 75-Meter-Sprint (10,10 sec.) und im Weitsprung (4,62 m) erreichte Milena Heintz (LAZ) die jeweils beste Tagesleistung ihrer Altersklasse. Weitere LAZ-Starterinnen waren Helena Noll (11,23 sec. und 3,98 m), Andia Halili (11,84 sec.) und Lea Passauer (4,12 m). Milena Heintz, deutsche Vizemeisterin im Mehrkampf des DTB vom vergangenen Wochenende, bildete außerdem mit Helena Noll, Ines Beyerlein und Lea Passauer die 4x75-Meter-Staffel (41,21 sec.) und steuerte wichtige Punkte zum Gesamtsieg bei. Neben der etablierten Lea Passauer (11,16 sec.) lieferte Helana Noll in 11,59 sec. in ihrem ersten Hürdenrennen über 60 Meter ein gutes Ergebnis. Beim Ballwurf überzeugten Ines Beyerlein (33,0 m), Lea Passauer (32,50 m) und Andia Halili (32,0m). Im 800-Meter-Lauf kam die erst elfjährige LAZ-Athletin Hannah Schmitz mit neuer Bestzeit in 2:48,31 Minuten als Dritte ins Ziel. Ines Beyerlein und Salomé Veit komplettierten das LAZ-Team über die Mittelstrecke.