1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Erfolge für Shotokan Homburg bei der Karate-DM in Bochum

Karate : Große Erfolge für Shotokan Homburg bei deutscher Karatemeisterschaft

Der Verein Shotokan Homburg nahm Anfang Mai an den Deutschen Karate-Meisterschaften der Junioren und Senioren in Bochum teil. Dabei gab es für die Saarländer gleich drei Goldmedaillen.

Im männlichen Kumite der Zwölf- und 13-Jährigen gewann Jonas Kasper Gold. Das gleiche Kunststück gelang bei den Damen 14/15 Jil Anthony. Eine Altersklasse höher siegte Marlene Zinsmeister im Kata. Außerdem gab es für sie Rang vier der gleichen Altersklasse im Kumite. Ebenfalls bei den 16- und 17-Jährigen sicherte sich Jannis Schneider im Kumite Rang drei und wurde außerdem im Kata Vierter.

Melissa Mouloudj freute sich in der Altersklasse 12/13 über den dritten Platz im Kumite. Und Florian Rosenthal rundete den großen Gesamterfolg der Homburgrer Delegation mit der Silbermedaille der Herren ab 38 Jahren im Kumite ab. „Alle Sportler konnten mit guten Leistungen überzeugen. Trainer Markus Stäudel hat sie richtig gut auf die DM vorbereitet“, berichtete Isabelle Knerr von Shotokan Homburg. Das Nationalmannschaftsmitglied Nadja Stuchlik musste ihre Meldung krankheitsbedingt zurückziehen.

Marlene Zinsmeister bietet sich indes bereits in wenigen Wochen erneut die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Sie wurde für die Europameisterschaften der Jugendlichen in Tschechien nominiert.