1. Pfälzischer Merkur

75 Prozent mehr als im Vorjahr in Rheinland-Pfalz geschossen wurden

100 000 Tiere in einem Jahr : Rekordzahl an Wildschweinen in RLP erlegt

Anstieg um 75 Prozent gegenüber der Vorsaison.

Mehr als 100 000 Wildschweine haben Jäger in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jagdjahr (1.4.-31.3.) erlegt. Das seien so viele wie noch nie zuvor und 75 Prozent mehr als im Jagdjahr davor, teilt der Landesjagdverband Rheinland-Pfalz mit. „Die vorliegenden Zahlen belegen das hohe Engagement der rheinland-pfälzischen Jägerschaft“, sagte Präsident Dieter Mahr. Mehr als zwei Millionen Stunden seien Jäger im Bundesland ehrenamtlich mit der Wildschweinjagd beschäftigt gewesen. Um eine Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest von Belgien nach RLP zu erschweren, gelte es die Bestände gering zu haltem.

(dpa)