1. Blaulicht

Unfall in Heusweiler: Auto kracht frontal gegen Baum – und fährt weiter

Dubioser Unfall in Heusweiler : Erst mit dem Auto frontal gegen einen Baum – dann einfach auf und davon

Ein lauter Knall hat in der Nacht auf Mittwoch einen Mann aus dem Schlaf gerissen. Als er aus dem Fenster schaute, traute er seinen Augen nicht.

Ein Verkehrsunfall mit ungewöhnlicher Reaktion des Verursachers beschäftigt aktuell die Völklinger Polizei. Denn trotz eines folgenschweren Aufpralls ist weder das beschädigte Auto noch der Fahrer ausfindig zu machen.

Nach dem Bericht eines Behördensprechers war es in der Nacht auf Mittwoch (15. September) zu dem Zwischenfall gekommen. Demnach berichtete ein Beobachter, dass ein Wagen gegen 2.50 Uhr im Heusweiler Ortsteil Obersalbach-Kurhof unterwegs war. Das Fahrzeug geriet von der Spur ab und prallte frontal gegen einen massiven Baum. Dabei sei der Pkw stark beschädigt worden.

Doch offensichtlich war er noch fahrbereit. Das nutzte die Person am Steuer und brauste davon. Dabei dürfte der Fahrer erhebliche Sichtprobleme gehabt haben. Denn der Zeuge, der durch den lauten Knall beim Unfall geweckt worden war, berichtete, dass er gesehen habe, wie der Wagen mit zwei ausgelösten Airbags davondüste. Seitdem verliert sich die Spur.

Zurzeit ist nur so viel bekannt: Bei dem Unglücksauto handelt es sich um einen weißen VW-Polo. Die Unfallstelle: Schwarzenholzer Straße.

Zeugenhinweise an die Polizei in Völklingen, Tel. (0 68 98) 20 20.