1. Blaulicht

Feuerwehr-Einsatz in Dillingen: Stoff läuft in Prims

Landesamt für Umweltschutz hat Proben ausgewertet : Entwarnung für die Prims nach Feuerwehreinsatz bei Dillinger

Das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz hat am Mittwoch Entwarnung für die Wasserqualität der Prims gegeben. Am Dienstag war bei Reinigungsarbeiten bei Dillinger eine emulsionshaltige Flüssigkeit in den Fluss gelangt.

Nach Auswertung von Proben sind nach Auskunft des Landesamts für Umwelt- und Arbeitsschutz aktuell keine Auswirkungen auf die Prims zu erwarten. Auf dem Betriebsgelände der Dillinger Hütte wurden am Dienstag nach Reinigungsarbeiten an einem Wärmetauscher anhaftende Feststoffe freigesetzt.

Diese waren in unbekannter Menge mit dem Reinigungswasser in eine Regenentwässerung und anschließend in die Prims gelangt. Durch die Emulsion sei zudem eine geschotterte Fläche vor dem Walzwerk verunreinigt worden.

Fachfirma kümmert sich um Entsorgung

Die Feuerwehr hatte an mehreren Stellen auf der Prims Ölsperren ausgelegt und den betroffenen Kanaleinlauf gegen einen weiteren Eintritt der Emulsion gesichert. Ein weiterer Eintritt von Schadstoffen in die Entwässerung und in die Prims ist laut Landesamt ausgeschlossen.

Eine Fachfirma sei von der Dillinger Hütte mit der Entsorgung der Emulsion und der Kanalspülung beauftragt worden.