1. Saarland

Verena Wonn darf zum Abschluss ins Tor

Verena Wonn darf zum Abschluss ins Tor

Auch die Saison der 2. Frauen-Bundesliga Süd geht zu Ende.

Am abschließenden 22. Spieltag müssen die Frauen des 1. FC Saarbrücken ins pfälzische Niederkirchen reisen. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 14 Uhr. Der dort ansässige 1. FFC 08 rettete am vergangenen Spieltag mit einem 6:0 über Recklinghausen die Klasse. FCS-Trainer Winfried Klein lobt seinen Trainerkollegen Goran Barisic: "Ich habe nur Positives gehört. Die sind richtig gut drauf. Aber auch wir wollen einen erfolgreichen Abschluss erreichen", sagt Klein. Derzeit liegt seine Mannschaft auf Platz sechs (29 Punkte), könnte mit einem Sieg aber noch Vierter werden, wenn Bayern München II (4. Platz, 29 Punkte) und der TSV Crailsheim (5., 29) unentschieden spielen. Ende nächster Woche sollen Vertragsverlängerungen und Neuzugänge vorgestellt werden. "Der Kader steht zum größten Teil. Mit den meisten Spielerinnen sind wir uns einig", verrät er dann doch.

Am Sonntag wird Klein auf Verena Wonn (27) im Tor zurückgreifen. Der Stellvertreterin von Christina Ehl wird damit für ihr vorbildliches Verhalten gedankt. "Ich habe überhaupt keine Bedenken mit ihr im Tor", macht Klein ihr Mut. Als Vertrauensbeweis verlängerte der Verein ihren Vertrag um ein Jahr.