| 20:28 Uhr

Der Sicherheit wegen
Wegen Bruchgefahr muss die Stadt eine betagte Rosskastanie fällen

St. Wendel. Die alte Rosskastanie am Parkplatz des städtischen Dienstgebäudes in der Marienstraße muss gefällt werden. Das teilt ein Sprecher der Stadtverwaltung mit. Bei der jüngsten Baumkontrolle im November seien erhebliche Mängel hinsichtlich der Stand- und Bruchsicherheit der Kastanie beim Dienstgebäude des Stadtbauamtes der Kreisstadt St. Von red

Wendel festgestellt worden. Der Baum steht zwischen dem dortigen Parkplatz und der stark frequentierten Marienstraße nahe des Bürgersteigs. „Die Schäden sind auf frühere Schachtarbeiten, bei der größere Teile der Wurzel beschädigt wurden, zurückzuführen“, erläutert der Sprecher. Bereits im Februar 2014 wurde die Krone des Baumes stark zurückgeschnitten, um ein Auseinanderbrechen zu verhindern. So wollten die Verantwortlichen versuchen, den Baum noch einige Jahre zu erhalten. Nun aber würden Fäulnis und Höhlungen dazu führen, dass Stand- und Bruchsicherheit nicht mehr gewährleistet sind und die Kastanie deshalb in den nächsten Tagen gefällt werden muss. Nach der Baumfällung soll in unmittelbarer Nähe eine Baumgrube geschaffen und anschließend ein neuer Baum gepflanzt werden.