Schulung : Kurs vermittelt angehenden Betreuern notwendiges Wissen

Der SKFM-Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer im Kreis St. Wendel lädt zu einer Schulung für Betreuer und Bevollmächtigte. Termine dafür sind Freitag, 25. Januar, und Freitag, 1. Februar, jeweils von 14 bis 17 Uhr.

Der Kurs richtet sich laut einer Mitteilung des SKFM-Sozialdienstes vor allem an Frauen und Männer, die bereit sind, ehrenamtlich Menschen zu betreuen, die ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst wahrnehmen und regeln können. Im Mittelpunkt des Kurses stehen demnach die Aufgaben und Pflichten des Betreuers. „Grundlegende theoretische Kenntnisse werden vermittelt“, heißt es in der Ankündigung. Stefanie Bahr werde zudem umfassend das Betreuungsrecht beleuchten.

Die Schulungstermine verstehen sich laut Mitteilung als Einheit, die Teilnehmer erhalten nach Abschluss eine Teilnahmebestätigung. Willkommen seien auch Menschen, die bereits in der eigenen Familie Angehörige betreuen oder diese als Bevollmächtigte vertreten.

Anmeldung und Informationen bei Stefanie Bahr, Tel. (0 68 51) 9 37 74 22.