1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Bosenberg-Kliniken in St. Wendel überzeugen mit ihrem Internetauftritt

Beste Klinik-Websites gesucht : Bosenberg-Kliniken überzeugen Jury mit ihrem Internetauftritt

Jury unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr. Dr. Frank Elste suchte nach der besten Klinik-Website.

Seit 2003 sucht der Pharmakonzern Novartis unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr. Dr. Frank Elste nach der besten Klinik-Website Deutschlands. In diesem Jahr traten 235 Wettbewerber an, die sich dem strengen Blick einer siebenköpfigen Jury stellten. 233 Kriterien wurden als Maßstab angelegt. Dabei ging es um mehr als nur ein modernes Design und ansprechende Portraits. Patienten, Besucher und überweisende Ärzte sollen beim geglückten Internetauftritt einer Klinik entscheidende Informationen leicht finden und das Gewünschte in gut verständlicher Sprache präsentiert bekommen, teilt ein Novartis-Sprecher mit. Der Preis gilt als bedeutendste Auszeichnung auf diesem Gebiet. Das spiegelt sich bereits im Aufwand der Analyse wider: Über einen Zeitraum von mehr als sechs Monaten wurden die Seiten der Bewerber ausgewertet. 21 152 Prüfstunden kamen dabei zusammen.

Laut Jury gelang es den St. Wendeler Bosenberg-Kliniken besonders gut, sich an den Bedürfnissen und Interessen von Patienten zu orientieren. Diese fänden die Informationen aufgrund der logischen Strukturen nicht nur leicht, die verwendete Sprache sei auch für Laien verständlich. Ein weiterer Punkt, der unter anderem für ältere Patienten entscheidend sein kann: Texte und Abbildungen seien besonders gut lesbar. Hier vergab die Jury die Schulnote 1,0, die sich vom Durchschnitt aller teilnehmenden Kliniken (Note 2,19) deutlich abhebt.

Aber auch zuweisende Ärzte oder Fachpersonal auf Stellensuche nutzen eine Klinikseite häufig als erste Informationsquelle. Ein professioneller Auftritt ist dabei entscheidend. Auch im Hinblick auf diese Zielgruppen haben die Bosenberg-Kliniken viel richtig gemacht. Ärzte werden laut Jury gezielt und überzeugend angesprochen. Das sei so wichtig, weil Kliniken ohne diese Zuweiser nicht überleben können.

Die befragten Ärzte ordneten dem Klinikum aufgrund ihres subjektiven Eindrucks eine hohe medizinische Kompetenz zu. Auch das Marketing, mit dem gezielt neue Mitarbeiter angesprochen werden sollen, sei laut Gutachter professionell gestaltet und hebe sich von der Masse ab.