1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Aktion soll Gastronomie im St. Wendeler Land wiederbeleben

„Essen verbindet“ im Landkreis St. Wendel : Aktion soll Gastronomie wiederbeleben

Die Corona-Krise hat sich auf alle Belange des öffentlichen Lebens ausgewirkt, auch auf die Gastronomie.

Damit nach dieser Krise weiterhin eine große Auswahl an Restaurants im St. Wendeler Land vorzufinden ist, hat die Tourist-Information die Aktion „Essen verbindet“ gestartet. Dazu Leiterin Martina Scheer: „Wir möchten mit dieser Initiative ein Signal setzen, um Gastronomen und Gäste wieder zusammen zu bringen und der Gastronomie einen erleichterten Neustart zu ermöglichen. In dieser schweren Zeit geht es um gegenseitige Unterstützung, füreinander da zu sein und wieder ein Stück Normalität zu erlangen.“

Die Aktion solle ein Ansporn für Gäste sein, die Gastronomie zu besuchen. Bei jedem Restaurantbesuch in einem der teilnehmenden Betriebe erhalten sie einen Stempel in ihren Flyer „Essen verbindet“. Wer es schafft, innerhalb eines halben Jahres, also bis zum 1. Dezember, mindestens fünf unterschiedliche Stempel nachweisen, kann an einer Gewinnziehung teilnehmen und einen Essensgutschein im Wert von 20 Euro gewinnen. „Einen Stempel gibt es ab einem Verzehrwert von 20 Euro – Essen einschließlich Getränke“, erläutert eine Sprecherin.

Zehn Betriebe beteiligen sich an der Aktion: Merker‘s Bostal-Hotel, Restaurant Seehaus, Victor‘s Seehotel Weingärtner aus Bosen, Landhaus Mörsdorf aus Neunkirchen/Nahe, die Parkschenke Simon aus Nonnweiler, der Oldenburger Hof aus Selbach, Café le Journal, die Felsenmühle und Haus Gudesberg aus St. Wendel und Hofgut Imsbach Lapointe aus Theley.

In dem Flyer stellt die Tourist-Information St. Wendeler Land die teilnehmenden Betriebe und die Bedingungen der Aktion vor. Hat der Gast fünf Restaurantbesuche nachgewiesen, kann er das Stempelfeld des Flyers abtrennen, Namen und Adresse eintragen und die frankierte Karte einsenden. Die Flyer werden in den teilnehmenden Betrieben ausgelegt und sind bei den Gemeinden sowie der Tourist-Information am Bostalsee erhältlich. Außerdem kann der Flyer auf der Internetseite www.sankt-wendeler-land.de heruntergeladen werden.

Aufgrund der derzeit geltenden Verordnungen dürfen Gastronomiebetriebe zwischen 6 und 22 Uhr Gäste empfangen. Um vorherige Erkundigung nach den Öffnungszeiten des Restaurants und Reservierung wird gebeten.

Weitere Infos: Tourist-Information St. Wendeler Land, Am Seehafen 1, 666 25 Bosen, Tel. (0 68 51) 8 01  80 00, E-Mail: tourist-info@bostalsee.de www.sankt-wendeler-land.de.