Spaß mit 80er-Jahre-Flair

Bosen. Die 80er Jahre - das waren Neonfarben, Zauberwürfel, Dauerwellen, riesige Schulterpolster und natürlich die Neue Deutsche Welle. Mit Markus kommt am Samstag, 24. Juli, um 20 Uhr einer der populärsten Vertreter dieser Musikrichtung zum Seefest nach Bosen."Ich will Spaß" heißt der große Hit des Sängers aus dem Jahr 1982

Bosen. Die 80er Jahre - das waren Neonfarben, Zauberwürfel, Dauerwellen, riesige Schulterpolster und natürlich die Neue Deutsche Welle. Mit Markus kommt am Samstag, 24. Juli, um 20 Uhr einer der populärsten Vertreter dieser Musikrichtung zum Seefest nach Bosen."Ich will Spaß" heißt der große Hit des Sängers aus dem Jahr 1982. 24 Wochen stand die Single damals auf Platz eins der deutschen Charts. Und noch heute wird der Song häufig im Radio gespielt und sorgt bei 80er-Jahre-Parties für volle Tanzflächen. "Ich will Spaß" heißt auch das aktuelle Bühnenprogramm des Künstlers, das authentisches 80er-Jahre-Flair verspricht. "Die 80er waren eine aufregende Zeit", sagt Markus. "Und genauso bringen wir die Show auf die Bühne: schrill, bunt und sexy." Ihm geht es darum, alle großen Hits der NDW passend zu inszenieren. Unterstützt wird der Sänger dabei von einer achtköpfigen Liveband. Dazu kommen Tänzerinnen, Zauberwürfel und 80er Jahre Mode. Ein Beamer projiziert Ausschnitte aus der legendären Hitparade auf die Bühne. So soll die Show die Besucher des Seefests auf eine Zeitreise schicken. Zurück in ein Jahrzehnt, als die Schule brannte, der Sternenhimmel strahlte und Knut nicht der einzige berühmte Eisbär war. vsc