1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Duft und Musik in allen Gängen

Duft und Musik in allen Gängen

Kulinarische Genüsse, festliche Dekorationen sowie Lieder und Tänze: Das und mehr haben die Freisener Gemeinschaftsschüler bei ihrem Adventsmarkt angeboten. Ein Höhepunkt war der Gesang des Schulchors in der Aula, außerdem hatte die neue Schulband ihren ersten Auftritt.

Rauchmelder können nicht riechen. Würden sie diese Fähigkeit besitzen, hätten sie nämlich beim Adventsbasar der Gemeinschaftsschule Freisen nicht andauernd Alarm geschlagen. Dann hätten sie sicher gemerkt, dass nicht gefährlicher Qualm die Flure des Hauptgebäudes durchzog, sondern ein feiner Duft nach Waffeln, Zimtwaffeln und Crêpes. Diese Köstlichkeiten gehörten nämlich neben vielen anderen Leckereien zum Angebot für die zahlreichen Besucher der Veranstaltung, die schon vor der offiziellen Eröffnung durch die Eingangstüren strömten.

Das Angebot an Speisen und Getränken war nur eine Seite des Weihnachtssortiments. In teilweise wochenlanger Vorbereitungszeit waren nämlich die vielfältigsten adventlichen Dekorationsgegenstände und Gebrauchsartikel entstanden. Alles gefertigt von den Schülern, manchmal auch mit Unterstützung der Eltern.

Teilweise kamen überraschende Erzeugnisse zustande: lustig anzuschauende Schneemänner aus Socken, Schneekugeln aus Einmachgläsern, Holz-Nikoläuse, Weihnachtsengel mit Gipsflügeln, Untersetzer aus Fliesen und ein breites Angebot an Kerzenständern, Windlichtern oder Adventsgestecken. Und da Weihnachtszeit auch Zeit zum Lesen bedeutet, bot eine Klasse passend dazu Monsterlesezeichen an.

Weihnachtsgebäck war auch zu haben. Ganz raffiniert gingen dabei jene Klassen vor, die für ihre Kunden die Backmischungen in dekorativen Schraubgläsern anboten und dazu ein Rezept mitgaben. Zuhause muss nun die im Glas aufgeschichtete Pulvermischung lediglich noch nach Anweisung angerührt und gebacken werden.

Zweiter Schauplatz des adventlichen Treibens in der Gemeinschaftsschule war die Aula. Hier gab es zunächst den Auftritt der Hill Top Squares aus Baumholder, einer amerikanisch-deutschen Tanzformation, die den Kindern und Erwachsenen die Grundschritte des Squaredance nahe brachte.

Sopranistin unterstützt Chor

Publikumsmagneten waren der Auftritt des Schulchors und des Extra-Chors unter Leitung von Musiklehrer Stefan Monshausen. Die jungen Stimmen wurden dabei teilweise professionell unterstützt von der Sopranistin Julia Saar. Aber auch auf sich gestellt konnte das Ensemble die Zuhörer in der Halle überzeugen und Werbung machen für das weihnachtliche Chorkonzert am Mittwoch, 9. Dezember, in der Freisener Pfarrkirche St. Remigius. Zum musikalischen Abschluss schlug dann die von Sebastian Ließmann wieder neu formierte Schulband härtere Töne an und rockte bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt.

Der gesamte Reinerlös des Adventsbasars wird vom Förderverein der Schule zur Unterstützung der verschiedensten Projekte während des gesamten Schuljahres aufgewendet. Und damit profitieren dann wiederum alle Schüler von dem schier unermüdlichen Einsatz an diesem Tag.