1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wallerfangen

Gemeinderat Wallerfangen entscheidet über Haushalt und Freibad

Gemeinderat entscheidet : Einstimmige und rekordverdächtig schnelle Sitzung

In fast allen Punkten einstimmig und „rekordverdächtig schnell“, rund 30 Minuten Sitzung für 25 Tagesordnungspunkte, verlief die jüngste Gemeinderatssitzung in Wallerfangen, fasst Bürgermeister Horst Trenz zusammen.

Unter anderen Umständen als gewohnt, „mit sehr hohen Sicherheitsvorkehrungen und viel Abstand“ tagte der Rat in der Walderfingia-Halle und entschied dabei unter anderem über den vorläufigen Haushalt 2020 mit Stellen- und Investitionsplan, die städtebauliche Maßnahme „Historisches Wallerfangen“ mit Modernisierungsrichtlinien und die „Nichtöffnung des Freibades“.

Lediglich bei einem Punkt gab es unterschiedliche Auffassungen, die die Änderung der Geschäftsordnung des Rates betreffen: Mehrheitlich entschied der Rat aber, gegen Stimmen der CDU und Freier Wähler, nicht einen Notausschuss zu gründen, sondern die Ausschüsse und auch den Bürgermeister für die Zeit der Corona-Krise mit mehr Entscheidungsmacht auszustatten; dies kann der Gemeinderat jedoch jederzeit widerrufen.