1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wallerfangen

Corona-Fälle in Kita Gisingen: Notbetreuung geschlossen

Mitarbeiter erkrankt : Corona-Fälle in Kita Gisingen: Notbetreuung geschlossen

In der Notbetreuung der Kita Gisingen sind Corona-Fälle aufgetreten. Verdachtsfälle gab es bereits in Kitas in Nalbach und Saarlouis.

Im Kindergarten Gisingen sind mehrere Mitarbeiterinnen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Wie die Gemeinde Wallerfangen mitteilt, war in der Einrichtung, die wie alle Kitas seit 14. März geschlossen ist, auch eine Notbetreuung eingerichtet. Die Eltern aller Kinder, die die Einrichtung sowie die Notbetreuung besuchen, seien unmittelbar informiert worden „und reagierten besonnen“, erklärt Bürgermeister Horst Trenz.

Nachdem am 26. März, also vergangenen Donnerstag, bekannt wurde, dass ein Corona-Test bei einer Erzieherin positiv ausgefallen ist, wurde die Einrichtung in Gisingen geschlossen, teilt der Landkreis dazu auf Anfrage mit. „Bis dahin wurde nur ein Kind in Gisingen betreut, dieses Kind hat sich nicht infiziert“, heißt es weiter. Die Notbetreuung sei derzeit geschlossen, die Mitarbeiter und das Kind sowie dessen Familie sind nach Angaben des Landkreises Saarlouis vom Gesundheitsamt in häusliche Quarantäne geschickt worden. Erst nach Ablauf der 14-tägigen Quarantäne könne die Notbetreuung wieder aufgenommen werden.

Bisher wurden im Landkreis Saarlouis wegen eines tatsächlichen Coronafalls noch keine Notbetreuungen geschlossen, teilt der Kreis weiter mit. Es gab allerdings kurzfriste Schließungen von Einrichtungen wegen Verdachtsfällen, und zwar in Nalbach und Saarlouis.