1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Kreis Saarlouis meldet 17 Neuinfektionen, keine Mutationen darunter

Aktuelle Zahlen aus dem Kreis Saarlouis : Corona: Zweitbester Inzidenzwert im Jahr 2021

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Saarlouis geht weiter leicht zurück. Am Donnerstag registrierte das Saarlouiser Gesundheitsamt 17 neue Fälle, vier weniger als vor einer Woche. Der 7-Tage-Inzidenzwert sank auf 57,12 – das ist der zweitbeste Wert seit Jahresbeginn.

Nur am 18. Februar lag die Inzidenz mit 56,09 noch niedriger.

Im Vergleich mit den anderen Landkreisen liegt Saarlouis im Mittelfeld. Merzig-Wadern (47,5) und Saarpfalz (55) stehen besser da, der Regionalverband (66,6), St. Wendel (83,9) und vor allem Neunkirchen (90,6) schlechter.

Schwerpunkt bei den Neuinfizierungen im Kreis am Donnerstag war die Stadt Saarlouis mit fünf Fällen vor Lebach (drei). Keine der nachgewiesenen Neuinfektionen stand im Zusammenhang mit einer der gefürchteten Mutationen. Ebenfalls positiv: Die Zahl der wieder Genesenen erhöhte sich um 25. Somit gelten 222 Personen als aktuell infiziert. Seit Beginn der Pandemie vor gut einem Jahr wurden insgesamt 6083 Infektionen registriert. Davon gelten 5727 mittlerweile als genesen. 134 Personen starben.