1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Inzidenz im Saarpfalz-Kreis steigt

Corona-Testzentrum in Homburg geplant : Inzidenz im Saarpfalz-Kreis steigt

Die Inzidenzmarke im Saarpfalz-Kreis klettert wieder über 50: Nach 49,37 am Vortag liegt der Wert am Donnerstag bei 55,01 – rund 20 höher als vor zwei Wochen. Die Zahl der akut Infizierten war mit 100 wieder dreistellig.

Am Tag selbst registrierte das Gesundheitsamt 14 neue Fälle, macht seit Pandemiebeginn 3330, davon sind 3135 wieder genesen. Im Krankenhaus müssen sich 17 Personen behandeln lassen, eine weniger als am Vortag. Die meisten der neuen Fälle – zehn – sind in St. Ingbert aufgetreten, das in der Gesamtsumme 1026 aufweist. Homburg verbuchte zwei (1061), Mandelbachtal (237) und Bexbach (257) je einen. Die übrigen Kommunen blieben ohne neue Fälle. Dem Gesundheitsamt seien einschließlich Donnerstag 60 Mutationen gemeldet worden, 39 der englischen, 21 der afrikanischen Variante.

Derweil plant die Stadt Homburg, ein Corona-Testzentrum einzurichten. Dafür will sich Bürgermeister Michael Forster nach eigener Mitteilung einsetzen. Wann es starten und wo es sein soll, ist aber noch unklar. > Bericht folgt