1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Der Text des Saarlouis-Lieds von Andreas Nagel

Der Liedtext : „. . . du bist Heimat“

Das Lied „Saarlouis“ mit der Musik von Andreas Nagel hat folgenden Text, den Maria Mastrantonio und Andreas Nagel gedichtet haben:

Bei dir geht die Sonne auf,

wenn sie auch nicht scheint,

lädst ein zum Verweilen und Flanier’n.

Bei dir fühl ich mich zu Haus,

hier kenn ich mich aus,

und möchte nicht lang woanders sein.

Saarlouis, du bist Heimat.

Hier findet meine Welt statt:

Ludwigskirche, Großer Markt, Altstadt, Altarm und Prälat.

Saarlouis, meine Heldstadt, alles was ’ne Stadt von Welt hat, Sonnenkönig, Marshall Ney, Vauban, Choisy sind mit dabei.

Ob London, Mailand, Madrid, Lissabon oder Rom,

auf meinem Rückkehrplan stehst du schon.

Auch wenn ich gerne mal raus komm,

bleibt die Zeit nicht zu lang,

und so singe ich gerne von Anfang an:

Saarlouis, du bist Heimat.

Hier findet meine Welt statt

Ludwigskirche, Großer Markt, Altstadt, Altarm und Prälat.

Saarlouis, meine Heldstadt, alles was ’ne Stadt von Welt hat, Sonnenkönig, Marshall Ney, Vauban, Choisy sind mit dabei.

Landschaft, Auen, Markt und Vieh,

Wirtschaft, Arbeit, Industrie:

Alles, was man braucht, ist hier, ist hier (bei dir)!

Saarlouis, du bist Heimat.

Hier findet meine Welt statt:

Ludwigskirche, Großer Markt, Altstadt, Altarm und Prälat.

Saarlouis, meine Heldstadt, alles was ’ne Stadt von Welt hat, Sonnenkönig, Marshall Ney, Vauban, Choisy sind mit dabei.

Saarlouis, du bist Heimat.

Hier findet meine Welt statt:

Ludwigskirche, Großer Markt, Altstadt, Altarm und Prälat.

Saarlouis, meine Heldstadt, alles was ’ne Stadt von Welt hat, Sonnenkönig, Marshall Ney, Vauban, Choisy sind mit dabei.