1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Wanderschuhe schnüren und ab in die Natur

Wanderschuhe schnüren und ab in die Natur

Fünf geführte Wanderungen bietet die Gemeinde Nohfelden am Sonntag an. Beim Naheland-Wander-Erlebnistag sollen alle auf ihre Kosten kommen: Es gibt einen speziellen Weg für Kinder und eine barrierefreie Strecke.

Nohfelden. Von der Quelle in Selbach bis zur Mündung in den Rhein in Bingen werden an diesem Sonntag, 30. September, die Wanderschuhe geschnürt. Zum dritten Mal findet bereits der Naheland-Wander-Erlebnistag statt. Die Gemeinde Nohfelden beteiligt sich mit fünf abwechslungsreichen geführten Touren, unter anderem auf dem neuen Kinder-Premium-Wanderweg rund um die Nahequelle in Selbach, der gerade fertiggestellt wird. Es ist der erste Kinder-Premium-Wander-Weg seiner Art in Deutschland. "Mit dem Weg wird versucht, Familien mit Kindern anzusprechen", teilt die Gemeinde mit. So gibt es auf dem sechs Kilometer langen Weg verschiedene Erlebniselemente für die Kleinen und Aussichtspunkte, die einen Blick über das Saarland erlauben, für die Großen. Auch ein Blick in das benachbarte Rheinland-Pfalz ist an einigen Stellen möglich, so kann man beispielsweise den Erbeskopf sehen. In Zusammenarbeit mit dem Ortsrat, dem Heimat- und Verkehrsverein sowie dem Obst- und Gartenbauverein Selbach (OGV) werden stündlich ab zehn Uhr geführte Wanderungen stattfinden. Am Wildgehege wird um 14 Uhr ein neues Spielgerät übergeben und in Betrieb genommen, das der OGV aufgestellt hat. Von zehn bis 18 Uhr gibt es Verpflegung an der Schutzhütte an der Nahequelle.15 Bunker gibt es auf der zwölf Kilometer langen Bunkerwanderung zu entdecken. Der Denkmalbeauftragte für die "Luftverteidigungszone West", Peter Waltje, wird bei dieser Wanderung Bunkeranlagen im Raum Türkismühle, Walhausen und Nohfelden zeigen und erklären. Barrierefrei ist der 4,8 Kilometer lange Waldlehrpfad im Buchwald. Er beherbergt die größten und ältesten Lärchen im süddeutschen Raum, mächtige Douglasien und Laubbäume, einen kleinen Weiher, den sogenannten "Schwarzen Weiher" und zwölf Infotafeln mit Wissenswertem. Die Wanderung wird von Revierförster Konrad Funk begleitet. Er berichtet über den Wald und seine Bewohner.

Noch relativ neu ist der Elsenfels-Rundweg, den die Gemeinde erst im vergangenen Jahr einrichten ließ. Diese Tour führt zum sogenannten Elsenfels in Nohfelden. Die ehemals keltische Wallburg ist nur wenigen bekannt. Bei der vom Saarwaldverein geführten Wanderung gibt es somit viel Neues zu erfahren. Der Weg führt auch durch die rheinland-pfälzische Nachbargemeinde Ellweiler. Der Wander-Erlebnistag in der Gemeinde Nohfelden wird abgerundet durch die Tour über den bekannten Bärenpfad.

"Wandern - Erleben - Genießen" ist das Motto des Erlebnistages in diesem Jahr. So gibt es ab zehn Uhr an der Burg Nohfelden ein kleines Rahmenprogramm. Um 17.30 Uhr beginnt ein Schlachtfest, für das man sich anmelden muss. Außerdem bietet ein Nahe-Weingut seine Tropfen an. Gewandert wird auch in Baumholder. Ab zehn Uhr geht es über den Truppenübungsplatz. Diese geführte Wanderung gewährt einen kleinen Einblick in ein eindrucksvolles Gebiet, das nicht nur eine militärische Funktion, sondern auch eine besondere Bedeutung für den Naturschutz hat. Der Weg führt vorbei an einer römischen Villa Rustica zu den Wüstungen Breungenborn und Frohnhausen. Anschließend kommt man zu den Keltengräbern und weiter bis zum Plättchen. Hier bietet sich ein Ausblick über den Truppenübungsplatz und die Region.

Die Wanderung ist in Etappen gegliedert. Nach zwölf, 19 und 25 Kilometern fährt ein Shuttlebus zurück zum Parkplatz. Treffpunkt: Wanderparkplatz an der Traumschleife Gräfin Loretta in Frauenberg. uo/red

nohfelden.de

naheland.de

vgv-baumholder.de

Auf einen Blick

Von der Gemeinde Nohfelden aus wird es fünf Wandertouren geben.

Tour 1 Bärenpfad: zwölf Kilometer ab zehn und 13 Uhr, Treffpunkt Rathaus Nohfelden.

Tour 2 Elsenfels: sechs Kilometer ab 14.30 Uhr, Treffpunkt Rathaus Nohfelden.

Tour 3 Bunkerwanderung: zwölf Kilometer ab 14 Uhr, Treffpunkt Bahnhof Türkismühle, Ziel Burg Nohfelden mit Shuttledienst zum Bahnhof Türkismühle.

Tour 4 Waldlehrpfad: 4,8 Kilometer barrierefrei ab 13 Uhr, Treffpunkt Parkplatz Buchwaldhalle.

Tour 5 Kinder-Premium-Wanderweg: sechs Kilometer, ab zehn Uhr stündlich, Treffpunkt Nahequelle in Selbach.

Wanderung über den Truppenübungsplatz in Baumholder, Anmeldung erforderlich bei der Verbandsgemeinde Baumholder, Telefon (0 67 83) 81 16, Fax (0 67 83) 81 60, per E-Mail an j-jung@vgv-baumholder.de. uo